Beiträge von Nicole

    Hallo


    Diese Woche will ich meiner chromatus, ihren Kokon nach 7 Wochen, wegnehmen. Da es noch Larven sein werden, wollte ich euch fragen, wie ich die kleinen am besten unterbringen soll?
    Einfach in eine Box mit feuchtem Papier?


    Besten Dank für eure Hilfe.


    Nicole

    Hi


    Ich halte auch schon seit 1 1/2 Jahren 5 x P.fasciatas zusammen. Einen Verlust hatte ich bis jetzt, ob er/sie wirklich getötet wurde, kann ich dir nicht sagen.
    Ein Spinner, den ich auch hier aus dem Forum kenne, hält sehr viele Tiere in Gruppen (Poecis) und hat damit gute Erfahrungen gemacht, aber eben es ist halt immer ein Risiko dabei. Genug Platz und Futter sind sicher auch ein wichtiger Aspekt.


    Gruess.


    Nicole

    Hallo


    Ichhabe etwa eine zwei Jahre alte H.incei, die wollte ich verpaaren und Gianni konnte mir Männchen vermitteln.
    Bevor ich sie verpaare, wollte ich die Häutung abwarten. Gestern, was sehe ich da ?(, sie hat einen Kokon zwischen ihren Tastern. Super.


    Jetzt meine Fragen:


    Was löst so ein Bau eines Scheinkokons aus?


    Ich habe da ein paar adulte Männchen, die klopfen, könnte dies der Grund sein?


    Soll ich den Kokon bei ihr belassen?


    Besten Dank für eure Hilfe.


    Liebe Grüsse.


    Nicole

    Hello


    Danke, für eure Antworten und Glückwünsche. Jetzt heisst es abwarten und hoffen.
    Es wäre schon wünschenswert, wenn es klappen würde.
    Aber auch schon diese Erfahrung von der Verpaarung bis zum Kokonbau hat mich doch schon sehr beeindruckt.


    @Rafael: Ja entlich, ich weiss noch wie du ungeduldig auf deinen ersten Kokon gewatet hast (geniculata), wenn ich mich nicht irre. Was ist eigenlich aus dem geworden?


    @Basti: Danke für deine hilfreichen Antworten


    Oli: Das Buch werde ich mir auch kaufen, obwohl ich schon eine grosse Anzahl besitze.


    @Janik: Gerne, kannst du welche haben.


    Gruess.


    Nicole

    Hello


    Vor etwa vier Monaten habe ich meine N. chromatus dreimal verpaart. Heute, in der Früh, habe ich kurz einen Blick ins Terrarium geworffen und was sehe ich da.... :grins:....sie baut einen Kokon.
    Mittlerweile ist sie wieder gertenschlank.
    Bilder folgen noch. Wir sind mega glücklich, den dies ist unser erster Zuchterfolg.
    Ich habe alle relevanten Daten und Veränderungen akribisch aufgeschrieben.
    Selbstverständlich habe ich mich schon vor einiger Zeit, im Forum bezüglich diesem Thema umgeschaut, wäre aber trotzdem für jede/n zusätzlichen Tipp/Information dankbar, was das weitere Vorgehen angeht. Ausser, dass ich nätürlich warten muss, ob überhaupt was aus dem Kokon wird.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Liebe Grüsse,


    Nicole

    Hallo


    @Rico


    Ja, hatte ich schon, im März einmal und bin mir nicht ganz sicher, ob es überhaupt geklappt hat, deshalb auch meine erneute suche nach einem 1.0.



    @Rasta


    Habe auch meine nandu verpaart im Mai und die zeigt keinerlei solcher anzeichen. Noch nicht. Ausser das sie die Höhle erweitert hat und dicker wurde;-)


    Gruess.


    Nicole

    Hallo


    Ich habe eine Frage, villeicht kann mir jemand helfen.
    Meine blondi 6 Jahr alt, lebt in einem Terri, 60x40x40cm. Sie hat sich ausschliesslich immer in der Höhle aufgehalten, ausser vileicht bei ihren nächtlichen Streifzügen durch das Terri.
    Seit zwei Wochen geht sie nicht mehr in die Höhle rein, sie hält sich nur noch draussen auf.
    Es ist wirklich ungewöhnlich., dies hat sie sehr selten gemacht. Die Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben sich nicht verändert.
    Ich habe auch in der Höhle nachgeschaut, ob da irgentwas sein könnte, wo sie stört.

    Villeicht habt ihr eine Idee.


    Besten Dank im Voraus.


    Grüesse.


    Nicole

    Hallo Zusammen


    Ich komme auch aus BS und habe so eine Bewiligung. Bei mir ist ein Mann vom Veterinäramt zu mir gekommen und eine Polizistin die selber auch eine Vogelspinne hält.
    Der Typ hatte keine Ahnung von Vogelspinnen und hatte sehr merkwürdige Argumentierungen, warum so eine Bewiligung nötig ist.
    Ich wurde darauf hingewiesen, dass ich vor dem Kauf jeder Spinne, diese anmelden müsse. Was manchmal gar nicht so einfach ist, dal an Börsen auch mal was ungeplanntes gekauft wird.
    Die wollen dann die Masse der Terris kontrollieren (der Endterris).
    Schlecht, wenn ich einen Spiderling kaufe.
    Schlecht, wenn ich die Spinne, wie einige Male, mit Terri kaufe.
    Wenn eine Spinne stirbt oder weggegeben wird, sollte ich das ebenfalls melden.
    Bei jedem Mal, wo sie vorbei kommen, kostet es mich CHF 120.-
    Edit Basti: gelöscht, bekommst ne Pn.


    Gruss.


    Nicole