Beiträge von Mailo

    Salü zusammen


    @ Basti


    Danke für deine Info.

    Habe heute Morgen meine Spinne mal vorsichtshalber rausgenommen, damit ich in ihrem Teri wirken kann ohne sie zu stressen.


    Habe mir schon etliche varianten überlegt wie ich dem Herr werde, unteranderem auch ob ich jemanden fragen sollte ob er mir seine Speiderlinge ausleiht, die ich dann für ein paar Tage im Teri aussetze biss alle kleinen Grillen gefressen sind. (Festessen für Speiderlinge)


    Doch dann konnte ich zufällig mit einer Kollegin telefonieren, die mal Grillen gezüchtet hat und sie meinte ich solle ihnen Karotte und Salat geben damit sie schnell wachsen und ich sie dann besser einsammeln kann.


    Habe nun einen Quarkbecher eingegraben, ihn mit ein wenig Apfel, Salat und Karotten gefüllt und siehe da sie haben sich richtig drauf gestürzt und zu meiner Freude kamen sie an der glatten Oberfläche vom Becher nichtmehr hoch :idee:


    Ich hoffe dass ich sie jetzt nach und nach alle mit dieser „Falle“ einfangen kann um sie in einem anderen Teri aufziehen. Gratis Futtertiere sind doch immer gut! Oder will sie jemand für seine Speiderlinge ?


    @ blueside84


    Probier’s doch auch mal so sie einzufangen, Ist doch besser als umbringen.


    Gruss vom unfreiwilligen Grillenzüchter

    Salü Sabrina


    Danke für deine Info


    Ich denke dass ich mit der Grösse der Futtertiere nicht schlecht liege und werde nun den FütterungsIntervall auf 1-mal alle drei Wochen beschränken


    Welche Futtertiere halten sich am längsten? Bis jetzt halten sich meine Kakerlaken am längsten, die lassen sich mit Äpfel gut füttern fressen sich nicht gegenseitig und häuten sich sogar!


    Aber gibt es noch andere?


    Meiner Erfahrung nach halten sich Heuschrecken nicht allzu lange, die fressen sich gegenseitig und werden mit der Zeit lahm. Und Grillen sind auch Kannibalen!


    Mein problem ist, ich bekomme nur Boxen 10 bis 15 Futtertieren und ich habe erst 2 Spinnen


    Zitat vom Ersten Beitrag
    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich frage mich nun wie kann sich eine Spinne überfressen?


    Ich dachte eine Spinne würde einfach kein futter mehr annehmen wen sie keinen Hunger mehr hat und satt ist!?


    Können sich VS in der Wildnis auch überfressen, wen sie einen guten Platz gewählt haben wo sehr oft Futter vorbeiläuft?


    Nun ich habe jetzt hier im Forum diverse Themen nachgelesen und bin nicht ganz schlüssig, in einigen Themen heisst es "wen sie nichts annimmt hat sie keine Hunger" und in anderen "man muss aufpassen das sie sich nicht überfrisst"!
    --------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich habe versuch viel nachzulesen, über das fressverhalten einer VS und ob sie sich überfressen kann und wenn ja warum das die einen nichts mehr fressen wenn sie Satt sind und andere Fressen bis das Opisthosoma reisst. Doch viel hab ich noch nicht gefunden und bin noch nicht schlauer


    Weis jemand wo ich da guten Infos bekomme oder hat mir jemand von euch eine plausible Erklärung?


    Sorry wenn ich dummes Zeug frage doch das nimmt mich echt Wunder!


    Danke für eure Hilfe


    Gruss Mailo

    Ok danke Kobeman für deine Info


    Ich werde mir auch mal so eine Mondlicht Schiene besorgen und testen wie Meine Spinnen darauf reagieren.


    Ich denke das blaue Licht sieht sicher toll aus im dunkeln!


    Gruss Mailo

    Salü zusammen


    Ich habe heute im Teri meiner C.c. etliche kleine schwarze irgendwas rumwuseln gesehen, ich dachte schon „oh Gott nicht schon wieder Trauermücken“ doch beim näheren hinsehen bemerkte ich dass die Dinger hauptsächlich liefen und sprangen.


    Die Lupe brachte es an den Tag, es sind ganz kleine Mittelmeergrillen !


    Ich hatte ihr vor ein paar Tagen die letzte ausgewachsene, Weibliche Mittelmeergrille gefüttert. Die hat sich erst versteckt bevor sich meine C.c. sie sich holte, anscheinend hat sie da noch schnell für nachwuchs gesorgt !! 8o


    Was soll ich Thun ? ?(


    Drin lassen biss sie grösser sind glaube ich ist keine gute die ?! ich weiss nicht ob sie meine C.c. anknabbern würden oder ob sie sich so fiele schnappt biss sie Platzt.


    Einfangen ist sehr schwierig sie sin zirka 1mm gross und unzählige! :(


    Soll ich meine C.c. vorübergehend rausnehmen und ins Karanthäne Teri Thun und warten biss die Grillen so gross sind biss ich sie einsammeln kann?


    Was würdet ihr Thun?


    Danke für eure Hilffe.


    Gruss Mailo (unfreiwilliger Grillenzüchter ;))

    Salü Zusammen


    Ich fasse hier gerade ein Paar fragen zusammen zur Fütterung, Grösse der Futtertiere und das haubt Thema "ist meine Spinne zu Fett?


    Letztens als ich bei Gian war hatten wir uns darüber unterhalten wie fiel und regelmässig wir füttern,
    dabei hat mir Gian erklärt das ich darauf achten muss dass meine Spinnen nicht zu dick werden!


    Ich frage mich nun wie kann sich eine Spinne überfressen?


    Ich dachte eine Spinne würde einfach kein futter mehr annehmen wen sie keinen Hunger mehr hat und satt ist!?


    Können sich VS in der Wildnis auch überfressen, wen sie einen guten Platz gewählt haben wo sehr oft Futter vorbeiläuft?


    Nun ich habe jetzt hier im Forum diverse Themen nachgelesen und bin nicht ganz schlüssig, in einigen Themen heisst es "wen sie nichts annimmt hat sie keine Hunger" und in anderen "man muss aufpassen das sie sich nicht überfrisst"!


    Was ich nun definitiv weis ist das dass Verhältnis Carapax/Opisthosoma nicht mehr als 1 zu 1.5 sein sollte.


    Meine Nhandu Chromatus frisst sehr gut und gierig ich gebe ihr so alle 3-4 Tage ein Futtertier und sie scheint nie satt zu sein ?(


    Ich füttere eher grössere Tiere weil ich gelesen habe dass man dazu neige eher zu kleine Tiere zu füttern!


    Meine Nhandu und Chromatopelma haben eine KL so ca. 3-4 cm und ich füttere ihnen Mittelmeergrillen (Gross) Kakerlaken (Gross) Heuschrecken (Sub adult) sollte ich bei grösseren Futtertieren die Abstände erhöhen, so 1 mal in der Woche vielleicht?


    Als ich sie mir heute mal so anschaute hatte ich das Gefühl sie ist ziemlich dick und das Opisthosoma ist eher viel grösser als der Carapax
    Habe hier noch ein paar Fotos, was meint ihr dazu?


    [Blockierte Grafik: http://img248.imageshack.us/img248/3982/013klein.gif]


    [Blockierte Grafik: http://img196.imageshack.us/img196/5776/002kleinq.gif]


    Sie ist aber nach wie vor sehr agil, schnell und flink nichts von Trägheit zu sehen oder ähnliche Anzeichen die auf ein überfressen hindeuteten!


    Soll ich sie nun auf Diät setzen, biss das Verhältnis wieder einigermassen stimmt oder ist dieses Verhältnis bei Nhandu normal? Bei einigen Fotos im Netz hatte ich das Gefühl die seien genauso dick.


    Danke für eure Hilfe Gruss Mailo

    Salü zusammen


    Ich habe beim stöbern bei Ricardo ein Angebot gefunden wo jemand eine Mondlichtschiene für Terrarien anbietet
    Dabei handelt es sich um Blaue Led Lampen die das Mondlicht imitieren.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit solchem Blauem Licht in der Nacht?
    Stört das die spinnen oder sehen sie dieses, so wie das Rote Licht, auch nicht?
    Blaues Licht wäre Cool! Den Rotes Licht sieht bei mir aus wie …na ihr wisst schon wie 8o


    Gruss Mailo

    Vogelspinnen" von Volker von Wirth (GU-Ratgeber)


    [Blockierte Grafik: http://img219.imageshack.us/img219/3535/89475192.jpg]


    Dieses Büchlein ist meines erachten eine ziemliche schnellbleiche und ist sehr hilfreich bei der Frage „soll ich mir eine Vogelspinne anschaffen oder nicht“


    Es ist ein typisches GU Buch, mir kam es vor wie „wen ich mir einen hamster kaufe, auf was muss ich achten und gefasst sein“


    Es liest sich sehr gut und ist mit absolut schönen Bildern ausgeschmückt
    Ich benutze es vielfach um anderen etwas die Angst und den Ekel zu nehmen da es sehr lieblich aufgemacht ist.


    Für mich reichte es allerdings nicht um mir die Frage vollends zu beantworten und habe mir deshalb ein weiteres, informativeres Buch von SörenRafn gekauft, dass viel detaiirter auf die Tiere, ihre Herkunft und Haltung eingeht.



    Gruss Mailo

    Salü zusammen


    Ich habe mir dieses Buch gekauft um mir ein gutes Grundwissen anzueignen noch bevor ich mir eine VS angeschafft habe.


    Meines erachten ist dieses Werk sehr gut, es sind viele gute und schöne Bilder drin, es ist ziemlich informativ und es liest sich auch für einen Leien, spannend und flüssig!


    Wen man gute und breitgefächerten Informationen über das Hobby VS sucht ist man hier sehr gut bedient.


    Ich habe zwar teure 78.- sfr dafür bezahlt (Qualipet) doch hat es sich auf jeden fall gelohnt.


    Gruss Mailo

    Hallo zusammen


    Es freut mich wie mir hier alle so kompetent helfen! Find ich toll


    Ich danke euch auch für eure Komplimente, es ist wirklich ein sehr schönes Tier und macht mir grosse Freude.


    Juhhuu sie hat heut die Grille gepackt, musste zwar etwas nachhelfen doch nun bin ich erleichtert. Ich muss lediglich lernen meinen Tieren einfach mehr Zeit zu geben, sie haben ja nicht das gleiche Zeitgefühl wie wir und wesentlich mehr Geduld als ich.


    Wegen dem Fleck auf dem Opisthosoma machte ich mir Sorgen weil ich in einem buch gelesen habe das so ein Fleck auch Spinnenkrebs sein kann!


    Sieht so ein Krebs Fleck anders aus? Oder kommt die so selten vor das die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist?


    Zu meiner frage wegen der Geschlechtsbestimmung
    Da ich noch Anfänger bin und so darauf gespannt bin was ich den nun im Teri habe, habe ich ein bisschen Respekt dies selbst zu tun auch etwas angst wen ich was falsch mache die Exuvie zu zerstören und so das Geschlecht nichtmehr bestimmen zu können!


    Zudem denke ich das ein Mikroskop nötig wäre da das Tier erst ca. 3 cm KL Gross ist.


    Darum würde ich sehr gerne die Exuvie jemandem schicken, der die nötigen Utensilien hat und dies auch schon oft gemacht hat.


    Auch eine Variante wäre, (wen mir dies jemand anbietet) das ich bei jemandem mit der Exuvie vorbeikommen kann und gleich von ihm lernen kann wie man das macht. Das wäre das optimum!


    Also da ich am 25. Stammtisch nicht dabei sein kann und ich auch denke dass niemand ein Mikroskop zum Grillplausch mitnimmt, wem darf ich meine Exuvie schicken oder wer lädt mich ein mir dies zu zeigen? Würde mich sehr freuen und fast jeden Weg in Kauf nehmen!


    Guss Mailo

    Salü Martin


    als erster schade um dei Tier ich hoffe du findest den grund.


    darf ich fragen wie du hier soo grose Bilder posten kanst? den wen ich etwas reinstellen möchte kann ich ja nur bis 98kb raufladen!


    gruss Martin

    Salü Zusammen
    Meine Chromatopelma hat sich vor einer Woche gehäutet und ist heute das erste Mal aus ihrer Gespinströhre gekommen.
    Jetzt habe ich ein par fragen
    1. Ich habe auf ihrem Opisthosoma einen merkwürdigen Fleck entdeckt, ist dieser bei der Art normal oder muss ich mir Sorgen machen?
    Habe den fleck Fotografiert, was meint ihr dazu
    2. Kann ich jetzt anhand der abgestreiften Haut ihr Geschlecht bestimmen und wen ja wie mach ich das?
    3. Wie lange etwa dauert es bis sie wieder frisst? Sie hat die grille verschmäht als diese unter ihr durchlief!
    Gruss Mailo

    Salü zusammen


    Ich würde soo gerne auch kommen und all die interessanten Leute vom Forum kennenlernen, doch leider bin ich voraussichtlich dann im Europapark
    Schade, aber ihr werdet sowas sicher wiedermal organisieren oder?
    Ich hoffe dass ich dann beim 26. Stammtisch Dabeisein kann


    Wünsche euch auf jeden Fall ganz schönes Wetter und viel Spass miteinander


    Gruss Mailo

    Salü John
    Danke für die nette Begrüssung
    Ja sehr gerne würde ich mal an einen Stammtisch kommen :grins: doch leider sind auf der Seite keine aktuellen Daten aufgeführt ?(
    müsste diese meist ziemlich früh wissen damit ich mir freimachen kann! (spezielle Arbeitszeiten)
    ich wäre auch an einem Anfängerkurs interessiert oder an sonst einem anlass wo ich gleichgesinnte kennenlernen kann, bin ganz neu dabei und stehe ganz alleine da :traurig1:

    Salü Hüssi


    Danke für deine Erklärung, ich glaub jetzt habe ich das begriffen mit 1.1.1 ist Männchen/Weibchen/unbestimmt gemeint oder?
    und die Bezeichnung fresshaut ist nicht offiziell sondern Hobichargon und dabei zählt man die Häutungen ab da wo sie selber fressen können bis hin zur adult Häutung (wann ist die eigentlich?) ich weis nur das man es bei Böcken daran sieht wen sie eine Art krallen am ersten Beinpaar bekommen haben.


    Was ich jetzt noch nicht weiss sind die Bezeichnungen 1.0 2.0 0.1 etc. die auch du auf deiner Homepage benutzt, wo du deine Bilder beschriftet hast zb: 0.1 Psalmopoeus 1.1 pharaphysa 0.1 Haploclastus usw.
    Auch im Börsenteil bietet Gian eine 2.0 Holconia und eine 1.0 Tapinauchenius an und Sider 2004 bietet eine 0.1 Megaphobema an!
    Wie sind diese nummerischen Bezeichnungen zu verstehen?


    Gruss auch Martin

    Salü Basti


    ich möchte hier auch meinen bestand angeben, obwohl noch sehr klein 2 stk!
    doch wie ist dies eigentlicht mit den 1.1.1 zu verstehen?
    wie ist das gemeint?
    wo kommt welche zahl für wass hin?
    anbei wass mich auch sehr interesiert ist, wie gebe ich das alter einer VS genau an?
    ich habe jetzt schohn etliche lecktüren gelesen und bin immer wieder auf angaben wie 0.1 / 1.0 usw. gestossen, aber nirgends was dies zu bedeuten hat oder wie ich damit ein alter angebe!
    zudem ist mir auch ein paar mal die bezeichnung (fresshaut) aufgefallen, ist dies eine angabe wieviel mahl sich eine VS schon geheutet hat? wen dem so ist wirt es schwierig dies herauszufinden wen ich das tier nicht von anfang an hatte und der züchter nicht sagen konnte wieviel mahl sie sich schon geheutet hat oder giebt es da eine faustregel? zb. bei KL 2 cm ca: 2 jahre alt?
    danke das du mir da hilfst dies besser zu verstehen


    Gruss Mailo