Beiträge von Nicole H.

    Huhu, ich gebe allen vor mir auch absolut recht. Wenn sie so groß sind, bzw wenn das Abdomen schon recht groß ist, versende ich / wir auch nicht. Das Resultat ist da schon fast vorprogrammiert und das ist ja nu nicht das, was Käufer und Verkäufer möchte. Warum der dann noch frech werden muss, ist mir ein Rätsel. Aber solche Menschen gibt es immer mehr. Richtig Irene, dann verschickst die Babys 😁 Liebe Grüße Nicole

    Hallo Marie, alles gut, hab nix negativ aufgefasst und zum "plaudern" und austauschen sind wir ja hier 😁 Da muss ich dir Recht geben, Vogelspinnen fassen das größtenteils einfacher auf, als andere Tiere zb Chamäleons, die stecken mitunter solche Veränderungen nicht gut weg, da muss man definitiv genauer schauen und handeln. Deswegen finde ich persönlich es wichtig, Erfahrungen auch auszutauschen, dass auch Neulinge zum einen keine Angst bekommen, wenn mal lf oder so nicht auf Anhieb stimmt und zum anderen auch mal schauen bzw sich orientieren können, wie es andere machen, bevor eben ein Tier leidet. LG Nicole

    Naja Marie, das machen glaube ich die wenigsten, erst Terra aufstellen und dann schauen. So viele wissen ja noch nicht mal genau, was sie sich da eigentlich rein gesetzt haben 🙈🤣 zumal das mit dem erst schauen und dann kaufen fürn... ist, wenn man zb umzieht. Denn dann kann man gar nicht gewährleisten, dass es genauso ist, also muss man dann auch schauen, wie man es gescheit für Mensch und Tier macht. Von Heizmatten halte ich recht wenig. In der Natur kommt weder press von unten noch von oben oder der Seite Wärme. Richtig, mit Shirt ins kühlhaus gehen würde ich auch nicht. Das kommt halt einfach mit der Zeit und auch mit der wachsenden Erfahrung (dann aber hoffentlich ohne Einbußen, aber auch das gehört nunmal dazu). Seid lieb gegrüßt 👋 Nicole

    Hallo Jannik, wir haben wiederum Raumentfeuchter aufgestellt um zu senken 🤣 Die Tierchen kommen super damit klar und die Schimmelbildung ist deutlich zurück gegangen. Irgendwann ist man an einem Punkt wo auch die Bodenpolizei das nicht mehr schafft, dann muss man handeln. Aber gut zu sehen, wie unterschiedlich es überall ist 👍 Habt ein schönes Wochenende. LG Nicole

    Hallo Michael, gehört jetzt nicht ganz so hier her. Kannst du mir was zwecks Verpaarung von Hogna maderiana sagen? Habe ein Pärchen vor 4-5 Wochen verpaart, sah sehr gut aus und ging echt lange. Er ist noch immer bei ihr drin. Muss er raus, damit sie Kokon baut? Muss ich noch was beachten? Und kannst du was zu Dauer bis sie Kokon baut und diese schlüpfen sagen? LG Nicole

    Hallo ihr Lieben, ein kurzes Update... Die Eier waren allesamt innerhalb kürzester Zeit schwarz geworden, da war leider nichts mehr zu retten. Es ist so wie es ist, ändern kann man es nicht mehr. Die balfouris haben nun endlich begonnen, ihr neues Heim zuzuspinnen. Wobei ich dabei gesehen habe, dass ein Bock auf dem Boden, auf dem Rücken liegt, das Weibchen direkt über ihm. Beide haben gesponnen und sich leicht bewegt. Es sah aus, wie ein Akt unter Menschen um es jetzt neutral auszudrücken 🙈😅 Sowas habe ich noch nie gesehen und weiß auch nicht, was das zu bedeuten hatte. Nach über 10-15 Minuten kam er dann vorwärts raus gekrabbelt und setzte sich neben sie. Hoffen wir auf eine baldige Neuverpaarung, mehr bleibt erstmal nicht. Seid lieb gegrüßt und ruhige Tage für euch. LG Nicole

    Hallo Wolfram, nein, sie waren nicht trocken, noch sehr nass. Haben das Zewa gestern vorsichtig gewechselt, um eben von unten keine Feuchtigkeit an den eiern zu haben, wegen Schimmel. Da bleibt jetzt wohl nur abwarten und hoffen 😖 LG Nicole

    Guten Morgen, naja die Eier liegen nicht mehr im Sack, da wir diesen ja versehentlich kaputt gemacht haben. Sie liegen vereinzelt auf dem Zewatuch. Ja, die balfouris hängen diesen in ihrer Höhle auf, daher wird das wenden sicherlich nicht zwingend nötig sein, oder? Trotzdem so verfahren wie von euch vorgeschlagen? LG Nicole

    Hallo ihr Lieben, kurze und traurige Rückmeldung. Wir hatten uns dazu entschlossen, das Terra neu zu machen, bzw die Gruppe in ein frisch eingerichtetes neues Terra zu setzen. Wenige Stunden vorher waren alle noch draußen zu sehen, beim umsetzen haben wir nicht weiter mehr geschaut, eine nach dem anderen entnommen und zu spät bei der letzten balfouri gemerkt, dass sie einen Kokon innerhalb der kurzen Zeit gebaut hatte. Diesen hat sie auch nicht wieder angenommen. Es waren insgesamt über 40 Eier, knapp 50. Und letztlich waren auch kaum noch Fliegen oder sonst was da. So lange hatten wir darauf gewartet und nun alles kaputt gemacht. Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, die haben ja ihre Paarungszeit, diese müßte ja dann erst wieder Ende nächstes Jahr sein 😔 Was ein Unglück. LG Nicole

    Hallo ihr Lieben, ja, habe mich dazu entschieden, das Terra leer zu räumen und neu zu machen, da die Weibchen eben draußen unterwegs waren und somit noch keinen Kokon gebaut haben. Ich denke, dass ist das sinnvollste. Ich bin wirklich sehr dankbar für eure Hilfe, vielen Dank. LG Nicole

    Hallo Wolfram, vielen Dank für deine schnelle Nachricht. Sie laufen so irre umher, kein fliegen. Da liegt eine tote Heuschrecke, an die ich nicht ran komme ohne das ganze Gespinst zu zerstören. Gerade weil ich denke und hoffe, dass ein Bus zwei Weibchen bald Kokon bauen, wollte ich eigentlich nicht ran gehen. Aber ich schätze mal, mir bleibt nix anderes übrig, oder? Muss ich alles komplett raus und neu machen? Ich hatte in den vielen Jahren mit meinen Spinnen noch nie solch ein Problem. Hab zudem auch direkt alle anderen Terrarien kontrolliert, sonst nirgendwo etwas, nur ausgerechnet bei den Balfouris 😔 LG Nicole

    Hallo, die kleinen Viecher habe ich eben zu hauf bei meiner Gruppe M. balfouri entdeckt. Wisst ihr was das ist? Was kann bzw muss ich dagegen tun? Die balfouris waren in der Paarungszeit, anscheinend nun nicht mehr, daher möchte ich sie ungern im Terra stören, aber wenns nötig ist natürlich schon. Bitte um Mithilfe. LG Nicole