Beiträge von Ichhabangst

    Hallo ihr Lieben, bitte verzeiht meine späte Antwort! Ich hab euch natürlich nicht vergessen und werde spätestens am Wochenende wenn ich Zeit hab und am PC bin nochmals auf jeden einzelnen eingehen!!

    Ihr habt mir auf jeden Fall mega geholfen!

    Die Heizmatte ist montiert - mittlerweile bin ich bei 24 Grad.

    Ein zweites Heimchen gabs auch noch und die Spinne sitzt nach wie vor in der Höhle.

    ABER sie hat mit dem spinnen begonnen! In der Höhle ist alles weiß und auch die Deko außerhalb hat schon ein paar hübsche Fäden bekommen. Also geht sie nachts raus zum gärtnern. 🥰


    Ich hab mein Terrarium übrigens mittlerweile mit dicken Klebeband im Regal angeklebt. Irgendwie hab ich den ganzen Tag Panik, dass die Katze in Kontakt mit der Spinne kommt.

    Bilde mir die wildesten Sachen ein… vergiftete Katze am Boden, zerstückelte Spinne, und so Späße..

    obwohl das Katzentier bis Dato NULL Interesse am Terra gezeigt hat. Kopfkino halt 😂


    Habt einen schönen Abend!

    Hallo,


    ich bin etwas verunsichert und kenne leider niemanden den ich fragen kann.

    Auch hab ich in der Forumssuche nichts gefunden um mich vollends zu beruhigen.


    Ich habe eine Tliltocatl albopilosus. Bis ich erstmal rausgefunden hab, dass die Spinne früher brachypelma albopilosus hieß.. ach, anderes Thema.


    Jedenfalls kam ich wie die Jungfrau zum Kind. Die Spinne war eine Rettungsaktion da mein Helfersyndrom gekickt hat.


    Nachdem ich sie bei mir zu Hause hatte wurden erstmal die Finger im Internet blutig recherchiert.

    Direkt am nächsten Tag wurde eine Höhle, Heimchen, Moos, Napf, Hydrometer und Thermometer, Heizmatte, Pinzette .. ja einfach alles geshoppt.


    Kurze Eckdaten:


    Terrarium: 30x30x20

    Falltür, Belüftungsschlitze nur oben.

    Ich hab tagsüber ein Centstück bei der Falltür eingeklemmt, damit die Belüftung besser ist.


    Substrat: Keine Ahnung, war schon drin.

    Verläuft aufsteigend nach hinten.

    War sehr locker, hab es mit einem Löffel soweit fest gedrückt, dass die Spinne nicht einsinkt.


    Mittlerweile findet man im Terrarium noch ein paar Dekopflanzen und zwei echte Pflanzenableger.

    Moos.

    Höhle.

    Wassernapf.

    Hydrometer und Thermometer.


    2 Tage nach ihrem Einzug bei mir hab ich ihr ein Heimchen angeboten. Wurde sofort gierig geschnappt und gefressen.


    ______________________________________


    Nun zu meinen Fragen, da man überall, wirklich ÜBERALL etwas anderes hört und liest!

    Langsam glaub ich echt, ich werde verrückt. Sogar hier im Forum liest man ganz unterschiedliche Antworten 😄


    • Luftfeuchtigkeit. Bei den meisten Seiten steht, die Spinne wünscht sich ein feuchtes Terrarium mit 70-80% LF. Dann wiederum findet man Angaben, die behaupten, 50-60% wäre ideal. Wieder andere behaupten, Hydrometer wären Quatsch, einfach den Wassernapf großzügig überlaufen lassen. Die Frau in der Zoohandlung meinte, täglich mit der Wasserflasche sprühen. - Was denn nun?! 😂 Laut meinem Hydrometer (Billigteil) habe ich zwischen 80-90%. Ist wohl zu viel. Ich sprühe jetzt erstmal nicht mehr. Soll ich das Moos raus nehmen?


    • Temperatur. Riesenproblem.. ich bekomm nicht mehr als 20 Grad hin. Das ist schon der wärmste Raum hier. Heizmatte hab ich zwar gekauft, jedoch bin ich da im Laden falsch beraten worden wie mir scheint. Ich will die seitliche Wand beheizen (unter dem Substrat geht bei meinen Begebenheiten zuhause nicht). In der Bedienungsanleitung steht allerdings, dass es extrem heiß wird und sich die Tiere verbrennen wenn sie an die Scheibe kommen. Ich will die Spinne nicht grillen. Benutzt jemand von euch Heizmatten? Werden die echt so heiß? Ich hab die „Heat Mat“ x-small 4W von Exo Terra


    • Fütterung. Da bekommt man ja alles mögliche zu lesen. Jede Woche ein Heimchen. Alle zwei Wochen ein Heimchen. Alle paar Monate (?!?!) mal ein fettes Heimchen. - häää? Mein Plan wäre jeden Freitag ein mittelgroßes Heimchen. Passt das? Die Spinne ist ausgewachsen. Fragt mich bitte nicht nach Zentimeter Angaben. Ich hab nicht vor das Tier rauszufangen und abzumessen 😆


    • Bewegung. Meine Spinne bewegt sich sehr wenig. Heute ist sie zum allerersten Mal in die Höhle gekrochen. Da sitzt sie nun. Habe gelesen, wenn die Spinne nur fad rumsitzt, dann passt ihr etwas nicht. Stimmt das?


    • Buddeln. Manche Seite sagen, diese Art gräbt viel und liebt es, andere Seiten sagen, sie ist keine grabsüchtige Spinne. Wie machen das die Euren?


    • Zu guter Letzt: Spinnen. Niiix. Gaaaar nix. Nicht ein einziges dünnes Fädchen. Muss ich mir Sorgen machen?


    DANKE, dass ihr bis hierhin gelesen habt.

    Ich würde mich wirklich über Antworten freuen :)


    LG, das Mädchen mit der Spinnenphobie aber zu großem Herzen 😂