Beiträge von Neuling1992

    Danke schön Mal ich lasse sie jetzt erstmal in Ruhe und irgendwann, da sowieso mehr Boden rein muss. Fülle ich da noch was rein mische Erde noch mit in den Sand rein und ab und an sprühen ich auch Mal. Es fällt auch manchmal auf 40 Prozent. Wenn die Lampe aus ist geht es auf 70 hoch.

    Danke und super für die schnelle Antwort40×40×40×40

    Bodensubstrat besteht aus mehreren Sachen. Einmal eine Schicht aus Erde,Torf, Sand, Lehmpulver. Dann die obere Schicht aus Sand und Lehmpulver. Was empfiehlst du den für Pflanzen ? Außerdem habe ich jetzt noch unter der Wasserschale noch ein bisschen Kokossubstrat platziert ich denke das kann ich immer schön feucht halten

    Zur Belüftung zwei Schlitze ungefähr 2 cm breit .

    Terrarium Hersteller keine Ahnung

    Einen guten Abend wünsche ich 👋

    Ich habe eine Hamorii. Im Internet steht die Luftfeuchtigkeit soll zwischen 50-60 % liegen. Jetzt habe ich das Terrarium umgestaltet und es fällt immer auf 45% .. ich muss dreimal am Tag rein sprühen um die 50 zu halten. Außerdem Abends die 70 zu erreich ist auch nicht einfach. Ich will da nicht den ganzen Tag rein sprühen. Hilft vielleicht eine Ecke mit Moos. Der Boden besteht aus einem Teil Erde Torf Lehmpulver und Sand. Der obere neu gestaltete Teil besteht nur aus Lehmpulver und Sand.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Hallo alle zusammen und natürlich ein frohes neues :winken:

    Ich hätte gerne eine Meinung von euch zu meinem Terrarium. Ich bin neu und Recht unerfahren.. Zu meinem Geburtstag hat mir meine Freundin eine 2 Jahre alte Hamorii geschenkt. Sie hat das Terrarium liebevoll eingerichtet, aber ich dachte mir, als ich mich über die Art informiert habe, dass es nicht Artgerecht ist.(vorher nachher Bilder kommen dazu) Sie ist ja ein Wüstenbewohner und mag losen Boden wie Blumenerde etc. Eher weniger ich kenne keine Wüste in der, der Boden aus Blumenerde besteht, oder Torf. So der erste Versuch mein Terrarium mit Grabfähigen und nicht allzu lockerem Boden zu gestalten, ist meiner Meinung nach gescheitert. Torf,Erde, Lehmpulver Gemisch hoch angebrißen nicht Artgerecht. Nächster Versuch,Lehmpulver,Sand ist jetzt nach meinem Bauchgefühl richtig und Artgerecht. Sieht außerdem echt aus wie eine Wüste 🤩 jetzt ist meine Frage ist das okay oder will sie doch auch eine Stelle lockeren Sand ? Außerdem habe ich jetzt durch Zufall gelesen daß diese Kreisrunden Hygrometer Schrott sind und die Luftfeuchtigkeit nicht stimmt. Elektronisch besser ? Was ich mich auch Frage ist sie ehrlich ein Weibchen.... Und irgendwie verstehe ich meine Freundin das sie das Terrarium anfänglich wie einen Wald Boden gestaltet hat. Man sieht es auch so bei Google. Haben sich die Spinnen mit der Zeit an den Boden gewöhnt und sie mögen es so ? Weil gefühlt jeder diese Gemische von Maulwurferde etc. benutzt . Ja ich war anfänglich richtig über fordert mit der Gestaltung des Habitate für meine Spinne. Und ja ich weiss mit meinem zweimaligem Neugestaltung habe ich sie mehr als gestresst.... Bitte verzeiht mir 🥺Ich habe auch schon oft gehört das viele nicht Graben dann habe ich denn Boden eben aus Blumen Erde etc. gesehen und mich gefragt liegt es daran ? Ich glaube nicht daß es alle falsch machen und Frage mich ob ich es jetzt falsch gemacht habe...

    Ich bin für jeden Tip, ehrlich Meinungen, Erfahrungsberichte dankbar.. Danke schon einmal im voraus PS wie füge ich den Bilder ein ? Irgendwie habe ich da riesen Probleme Hygrometer an der Luft getestet funktioniert einbandfrei..manches klärt sich von selbst