Beiträge von Matthias_K

    Hallo Dagobert


    ich nutze Planzen-LED aus der Ikea und bin damit bisher sehr zufrieden. Die Pflanzen wachsen gut aber das Terrarium ist erst seit ca 2.5 Monaten in Betrieb, also ist es noch etwas früh für ein Fazit. Mit dieser Beleuchtung erreiche ich ca 23-25 Grad am Tag und ca. 20 Grad in der Nacht. Das ist für die Spinnenart, die ich pflege ok. Wenn Du sagst, dass Du noch nicht weisst, welche Spinne in Deinem Terrarium leben soll, wie kommst Du darauf, dass die Temperatur zu tief ist?


    Liebe Grüsse
    Matthias

    Mir ist wichtig was Einheimisches zu haben (oder eine Spezies, welche, falls sie flüchtet, auch Überlebenschancen hat in unseren Breitengraden und keinen Schaden anrichtet). Grösse ist sekundär.


    Hallo Phil


    Schön, dass Du Dich für die einheimischen Spinnen interessierst. Deine Aussage oben könnte man jedoch so interpretieren, dass Du auch eine nicht einheimische Art wählen würdest, falls diese in der Natur auch überleben könnte und keinen Schaden anrichten würde. Leider lässt sich nicht ausschliessen, dass eine nicht einheimische Art Schaden anrichtet, wenn sie in unseren Breitengraden überleben und sich fortpflanzen kann. Aus diesem Grund wäre ein Entlassen in die Freiheit in so einem Fall sogar illegal.


    Viele spannende Arten werden in deinem Wohnwagen wohl nicht glücklich. Aber vielleicht kannst Du ja verschiedene Spinnenarten ausserhalb Deines Wohnwagens fördern und beobachten.


    Viel Spass mit der Winkelspinne!


    liebe Grüsse
    Matthias

    Hallo zäme


    Nachdem ich ein paar Jahre lang P. regalis gehalten habe, möchte ich nach einer längeren Pause wieder in die Spinnenhaltung einsteigen. Aus diesem Grund habe ich mich hier angemeldet. Besonders spannend finde ich die kleinen Arten der Gattung Cyriocosmus. Es ist mir bewusst, dass diese Art eher versteckt lebt. Trotzdem würde ich gerne ein kleines „Schauterrarium“ einrichten, welches auch mit einer versteckten Spinne schön anzusehen ist.
    Wie sieht es mit der Verfügbarkeit von Nachzuchten aus? Ich habe viele Angebote aus Deutschland gefunden, jedoch nur wenige aus der Schweiz. Ich würde mich sehr über den Kontakt zu Haltern und Züchtern dieser Gattung freuen.


    Gruss
    Matthias