Beiträge von Lindner

    Moin!

    Das mit den Eierpappen würde ich lassen....die werden schon allein von der Luftfeutigkeit schnell klamm.

    Bodengrund einfache Blumenerde, und vor allem tiefsitzende Lüftungslöcher knapp über`m Boden+ Lüftung im Deckel.

    Bei den argent. Schaben kann es ruhig staubtrocken sein. Eine zusätzliche Tränke sorgt nur für Ungeziefer.

    Gruss!

    Gabor

    Zuerst mal...weniger ist bei Spinnen oft mehr.
    Ich würde es mit dem Futterangebot nicht übertreiben.
    "Umtriebige" Futtertiere wie Grillen, und insbesondre Schaben haben schonmal die Neigung deinen Pflegling anzuknabbern.
    Weiterhin stört deren "Gewusel" die Spinne im schlimmsten Fall recht erheblich, und Stress vertragen Spinnen eher nicht. Häutung!!!!!!
    Auf ausreichend Wasser für die Spinne ist zu achten......und sollte sie dann noch suchend unterwegs sein.....kannst Du das nächste Futter geben.
    Gruss!
    Gabor

    Hallo!
    Obwohl es vielleicht nicht unbedingt in dieses Forum passt, versuch ich es einfach mal.
    Ich bin bis vor einigen Jahren immer gern auf Mittelaltermärkte gefahren, nur leider ist dieses Hobby seit meinem Umzug in die Schweiz etwas eingeschlafen.....kurzum, ich suche Gleigesinnte, mit denen man eine kleine Gruppe aufbauen könnte.
    Es geht mir nicht um völlige Autentizität (ist ja eh unmöglich), sondern um den Spass an der Sache.
    An Ausrüstung hab ich einiges rumfliegen (Leder, Fell,diverse Waffen, Zelt (Kohte)), also könnte man auch Kostüme nachbasteln.
    Etwas Schaukampftraining(Trainingswaffen sind vorhanden) wäre mir auch ganz lieb. Aber bitte kein "Haudrauf", Narben hab ich schon genug.
    Zur Person: Ich bin männlich, 49 Jahre, verheiratet, und komm aus der Nähe von Schaffhausen.
    Ich würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, und sei es nur mit einem Tipp......
    Schönen Sonntag!
    Gabor

    Hallo!
    Ich verfüttere die Kadaver (vorwiegend verschiedene Schaben), welche meine Raubwanzen hinterlassen, immer an die Gewächshausschrecken.
    Obwohl die Wanzen offensichtlich über ein recht potentes Gift verfügen, werden die Leichen restlos vertilgt, und Ausfälle konnte ich nie beobachten.
    Grüsse!
    Gabor

    Als geborene Destruenten verwerten die eigentlich ALLES .
    Natürlich kein Chitin, aber das frisst kein Tier aus Gründen der Nahrungsaufnahme an sich.
    Etwas zerkleinern werden die das aber schon.
    Netter Ballaststoff....und wird irgendwann von den ganz kleinen Freunden zerlegt....
    Von daher wirst Du diesen "Müll" einfach im Terrarium liegen haben, oder selbst entsorgen müssen.
    Stört aber eigentlich auch gar nicht, da er nicht gammelt....jedenfalls nicht mittelfristig.
    Und bevor ich missverstanden werde...denk mal an Hornspäne, oder Haare als Pflanzendünger.
    Grüsse!
    Gabor

    Moin!
    Also Kellerassis sind schon recht zähe Hunde, und haben ja immer einen Schluck Meerwasser dabei.....also wenn die eine halbwegs feute Stelle haben ziehen die schon los um was zu futtern.
    Kugelasseln sind wohl noch etwas härter was Trockenheit angeht.
    Einfach mal probieren.
    Wo Trauermücken sind, sollte es genug gemütliche Plätze geben.
    Fragezeichenschaben könnten auch eine Option sein.Die mögen es recht trocken, und die Jungtiere erscheinen fast nie an der Oberfläche.....sind also vor der Spinne relativ sicher.
    Gruss!
    Gabor

    Hallo!
    "Zu vollgestellt" gibt es eigentlich nicht, aber Du solltest dir schon bewusst sein, dass die Spinne die angebotenen Verstecke vielleicht gar nicht nutzt, und sich was eigenes bastelt.
    Sollte dem so sein, würd ich den Rest einfach raus nehmen. Macht das Putzen einfacher.
    Uuuund natürlich solltest Du nicht vergessen, dass im Falle einer Häutung seitens der Spinne Futtertiere, welche die Verstecke freilich auch nutzen zu einer echten Bedrohung für deinen Zögling werden können, oder zumindest ständig Stress verursachen.
    Gruss!
    Gabor

    Hoy!
    Leider muss ich dem Herrn Borkenhagen da zustimmen....Exo-Terra ist nicht so die erste Wahl für Spinnen.
    Die grosszügige Lüftung solltes Du zumindest teilweise abdecken, sonst wird das eher einen "Trockenkammer".
    Weiterhin besteht freilich die Gefahr, dass die Spinne bei unangenehmen Klima versuchen wird sich durch die Gaze zu knabbern, was dann leider oft mit dem Verlust von Cheliceren einhergeht.
    Bracyphelma und Rückwände aus weichen Materialien.....gaaaanz schlechte Idee! Nimm Beton! Übrigens ein ernstgemeinter Rat.... ;)Terrarienrückwand selber bauen
    In die Tränke würde ich noch ein paar Kiesel packen.....sicher ist sicher. Ertrunkene Futtertiere mindern die Wasserqualität doch erheblich.
    Den Bodengrund würd ich nicht ganz so weit auffüllen....die Spinne macht sich das später eh nach eigenem Gusto.
    "Spezialerde" halte ich persönlich für Quatsch.....aber gut, Eichenlaub kann man ja auch abgepackt kaufen....
    Ansonsten etwas zuviel Plastik für mein Empfinden, aber das ist eben Ansichtssache.
    Temperatur....solltest Du züchten wollen.....ist das sicher recht wichtig, um Jahreszeiten zu simulieren.....aber eigentlich verzeiht die Albopylosum recht viel.
    Ein gewisses Teg/Nacht-Gefälle ist recht ratsam....und eher etwas kühler, als zu heiss.
    Grüsse!
    Gabor

    Hallo!
    Mir fallen da jetzt spontan Winkelspinnen ein, nur wirst Du die leider selten sehen.
    Und grosse Radnetzspinnen bevorzugen dann schon recht helle Standorte.
    Wenn die Umgebung passt geht das mit Nephila sehr gut....alternativ könntest Du freilich ein paar Zebraspinnen ansiedeln, oder es zumindest versuchen.
    Grüsse!
    Gabor

    Hallo Fränzi.


    Das Ganze ist doch eine Grauzone. Solange die Tiere keine CITES Spezies sind, ist das doch erlaubt? Ich weiss, dass die Post keine Lebendtiere verschickt, trotzdem machen sie es.


    Zudem ist der Betreiber von Spidersworld unglaublich…


    Hallo!
    Zu den AGB der deutschen Post nur soviel:....TIERE meint rein rechtlich WIRBELTIERE!!!
    Insekten/Spinnen und co. sind erlaubt...ausdrücklich Bienen+Bienenvölker.
    Ich lass mir Tiere, wenn überhaupt, an ein Paketzentrum in Deutschland liefern, und umgehe so den Zoll.
    Grüsse!
    Gabor

    Hoy!
    Na, zuviel Platz geht nicht.....die "Dame" sucht sich schon eine Ecke.... :D
    Hast Du schon über Futter nachgedacht?
    Also kaufen, fangen, selber züchten.....
    Gruss!
    Gabor

    @Joachim:Schöner Denkansatz...nur leider spielt es keine Rolle, ob das Tier tot ist...die Brennhaare sind es auch am lebenden Tier....also tot :D


    Was mich abseits dieses recht sinnfreichen Disputes interessieren würde: Verwendest Du irgendwelche Mittel, um das Präparat vor Zerfall und Ungeziefer zu schützen?


    Grüsse!


    Gabor
    P.S.:Sieht gut aus!