B.rudloffi Haltung

Werbung - Partner für qualitativ hochwertige Futterinsekten!
  • Habe sie heute Abend aus der Fotodose befreit :spinne2:


    Sie hat ein neues Zuhause in einer grösseren Dose bekommen (ca. halbe Heimchendose) wo sie auf einer 1cm hohen Schicht aus ungedüngter Aussaaterde lebt.


    Gruss Dani

  • Hallo Rudloffi Owners


    Meine 2 Kleinen habe ich noch am Abend in eine Heimchendose umgesiedelt. In der einen Ecke jeweils eine homöopathische Dosis Wasser, in der Andern ein halbiertes Korkröhrchen.
    R1 hat den Höhleneingang nach 2 Tage Arbeit total zugepflastert und sich dahinter verseckt.
    R2 hockt hinten in der Höhle und geniesst die unverbaute Aussicht.
    Richtig gierig auf Drophilas scheinen sie nicht zu sein. Temperatur am Tag ca. 25-26 und in der Nacht 21 Grad.
    Wie sieht es bei euch aus?
    Gruss
    B@

  • Hallo zusammen!


    Bei mir ist das etwa gleich. Sie sitzen in Hd-Boxen, die Naturfeuchte der Erde sollte reichen. Eine kleine Kokrhöle und gut ist. Sie scheinen zufrieden zu sein =)


    Grossartig gesponnen haben beide noch nicht.


    Auch die Drosos werden eher nicht angerührt, das kann ich aber nicht genau sagen, weil ich nicht mehr genau weiss, wieviel ich reinlaufen lassen habe. :(.


    Egal, verhungern werden sie sicher nicht.


    Die Temperaturen sind etwa gleich wie bei Beat. + - halt.


    Gruss Basti


    Habe das Thema zwecks besserer Übersichtlichkeit geteilt. Nun geht es ja um die Haltung und nicht mehr um den Kauf. =)

  • Ist es richtig, dass man von den Drosos immer 2-3 drin haben kann, da von den Viechern keine Gefahr bezüglich Häutung aus geht?
    Ich habe ja auch immer 2-3 Bierchen im Eiskasten...................

  • Hallo


    Also die Haltungstemperatur ist bei mir in etwa gleich wie bei euch.


    Gestern hat sie sich erfolgreich gehäutet :super:


    In etwa dreivier tagen werde ich dann mal ein Micro zum fressen geben, halte nicht viel von Drosos ...


    Gruss Dani

  • Hallo


    Habe mein Spinnchen am Samstag Abend in eine ein wenig grössere, durchsichtige Filmdose reinbugsiert. Im Filmdöschen ist normale Blumenerde, die ich leicht befeuchtet habe. Gegraben hat sie noch nicht, gesponnen auch nicht. Gebe ihr/ihm noch ein wenig Zeit. Wahrscheinlich steht ja eine Häutung an. Gefressen hat sie auch schon. Habe ihr ein totes Mikroheimchen zum Frass vorgeworfen :D, das sie nun genüsslich verzehrt.


    Aron

  • Hallo
    Wie geht es euren rudloffis ? Meine haben sich unterdessen die Höhlen zu geschaufelt und seither habe ich niemanden mehr gesehen. Da ich eine Haut entdeckte nehme ich an, dass sie nur in der Nacht unterwegs sind und sich auch von den Drosophilas bedienen. Erwischt dabei habe ich sie alledings noch nie?
    Gruss
    B@

  • Hi,


    Geht mir genau so. Die zwei haben sich ein wenig eingegraben und zugesponnen. Ansonsten sehe ich sie nie. Weiss auch nicht so genau, ob sie gefressen haben, denke aber schon. Werde demnächst mal Micromicro Heimchen reinwerfen. Mal gucken was sie mit denen machen. Übrigens Beat, du kanns dann von den Micromicro am Sonntag welche mitnehmen, dass du nicht selber kaufen musst für die zwei Kleinen. ;)


    Gruss Basti

  • Hallo ihr Lieben
    Bei rudloffi Nr. 1 habe ich erst eine Exuvie am 1.12.2006 gefunden, bei Nr. 2 am 6.09.2006 und 6.1.2007 eine aus der Behausung entwendet. Vielleicht sind sie sauer auf mich, weil ich ihnen die alten Kleider raus geholt habe und lassen sich deshalb nie blicken? Ich füttere sie unterdessen mit kleinen Heimchen, halte sie eher auf der trockenen Seite (wie alle meine Lieben) und biete immer frisches Wasser an.
    Gruss
    Papa Bonnetina

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!