Fragen zu einer Avicularia Metallica

Werbung - Partner für qualitativ hochwertige Futterinsekten!
  • Hallo zusammen. Ich bin seit heute stolzer Besitzer einer "avicularia metallica".


    Meine Frage lautet: Wie oft befeuchtet ihr euere Terrarium? Wenn die Feuchtigkeit unter 60% fällt oder jeden Tag einmal?


    Mir ist aufgefallen, das sich eine einheimische kleine Spinne auch im dem Terrarium aufhält. Sollte ich diese raus nehmen oder ist es kein Problem für sie?


    Sorry für die Fragen. Ich bin ein Anfänger und weiss daher noch nicht viel.

  • Hallo

    Willkommen im Club der Spinnenfans.

    Avicularia metallica war vor etlichen Jahren auch meine erste Spinne. Hab das arme Tier damals ganz kirre gemacht mit meiner Sprüherei. War auch ständig am Messen von Feuchtigkeit und Temperatur.

    Heute würde ich sie nicht so oft stören.

    Ich gehe mal davon aus, dass dein Tier keine ganz kleine Nymphe mehr ist und in einem größerem Terrarium wohnt.

    Dann kannst du sicherheitshalber einen Wassernapf reinstellen. Auch Baumbewohner trinken mal aus der Schüssel. Den Bodengrund feucht aber nicht nass halten, das heißt ca. zwei mal wöchentlich etwas gießen. Dann noch ab und zu abends den oberen Teil der Seitenscheibe ansprühen, so dass sie die Tropfen trinken kann. Dann sollte das passen.

    Die Luftfeuchtigkeit wird immer schwanken, davon lass dich nicht zu sehr irritieren.

    Ob die kleine einheimische Mitbewohnerin stört, hängt von der Größe deiner Spinne ab. Also ich nehme die meistens raus, weil ich ja die Gespinste meiner Vogelspinnen sehen will und nicht die von Zitterspinnen oder Fettspinnen.

    Die Vogelspinne stört der Mitbewohner eher nicht, solange er klein ist.

    Ich hoffe, das hilft dir weiter.

    Viel Spaß beim Spinnenbeobachten!

    Liebe Grüße

    Irene

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!