Heimchen Zuchtberichte

      Heimchen Zuchtberichte

      Hallo liebe Tierfreunde!

      Ich habe meine Heimchen in ein altes Aquarium umgesiedelt, da sie sich gegenseitig werend der Häutung anfressen. Ich finde diese Tiere sind die anspruchvollsten in der Haltung, zumindest in meiner Sammlung. Eben, sie sind im Umgang miteinander ziemlich gnadenlos! Ich persönlich möchte auch diese Art, die meiner Meinung nach sehr putzig ist, artgerecht halten. Ich bin dankbar für Tips und Tricks, im verantwortungsbewussten Umgang mit diesen Tieren. Kann man was spezielles füttern, um ihre Geslüste zu zügeln (Eier, evtl. Fleisch)? Wer hält diese sympatischen Tierchen schon lange, und hat einen Weg gefunden sie mit Respekt zu halten? Da sind noch 2 Bilder vom 09.03.15, mal sehen ob es nun besser läuft??

      Alexandra


      terracon@gmx.ch
      Hallo Alexandra
      Ich züchte schon seit Jahren Futtertiere.
      Wichtig ist die ausgewogene Ernährung. Nebst Haferflocken, Kleie, getrocknetem Vollkornbrot, gibts Grünzeugs wie Salat (kein Kopfsalat !!!) Kräuter, Löwenzahn,
      Rüebli, Gurken, wenig Obst wie zum Beispiel Apfel, Birne, und ganz wichtig tierisches Eiweiss. Das bekommen sie bei mir in Form von Hundetrockenfutter, zum Beispiel Happy Dog.
      Da spinnen die völlig drauf!
      Wahrscheinlich fehlt das bei Dir, darum fressen sie sich gegenseitig - ich hab dieses Problem nicht!
      Im allgemeinen ist natürlich die vielseitige Ernährung der Heimchen wichtig, um gesunde Futtertiere zu bekommen.
      Gruess
      Markus
      Lach i d`Wält und d`Wält lacht zrugg

      Sven G. schrieb:

      Fischfutterflocken sind auch perfekt dafür geeignet.


      Hi,

      da gebe ich Sven Recht, "meine" Heimchen lieben diese Flocken, Wasser gebe ich nie, dafür Karottenstreifen mit dem Sparschäler "gehobelt", als Wasserersatz.

      Gruss Gene
      Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.
      Charles Bukowski
      Hai

      Danke euch allen für die Anregungen! Das war schon kein schöner Anblick, die angefressenen Tierchen! Ich möchte das natürlich vermeiden. Darum bin ich echt froh, so ein Forum wie dieses zu kennen. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn man 1 Mal an einer Terraristik-Austellung war, hat man sehr schnell sehr viele Tiere. Die Heimchen hab ich zugegebener Massen unterschätzt, mein Fehler!

      Lieber Gruss
      ALexandra
      terracon@gmx.ch