Efeutute - wie in Terrarium einsetzen?

      Efeutute - wie in Terrarium einsetzen?

      Hallo,

      ich habe mir jetzt Efeutute gekauft. Allerdings ist die Pflanze ziemlich groß und völlig überdimensioniert für 30er Würfel. Wie setze ich die Pflanze jetzt ein? Also muss ich da erst Ableger heranzüchten und wie mache ich das? Oder kann ich einfach Blätter mit Halmen abteilen und einsetzen? Ich bin da gerade etwas ratlos :).

      Viele Grüße

      Björn
      Hi Björn
      Da hast Du Dir eine etwas stark wachsende Pflanze angelacht ;)
      Schneid sie so zurück dass pro Ranke noch 1 Blatt übrigbleibt, setz sie ins Terri und steck die abgeschnittenen Triebe in feuchte Erde.
      So hast Du schon mal was Robustes im Terri und bekommst erst noch ne neue Pflanze.


      In diese Grösse Terri würd ich eher flachwachsende Peperomia, Ficus pumila oder Hippoestes pflanzen.


      Gruess
      Markus
      Lach i d`Wält und d`Wält lacht zrugg

      Björn R. Lage schrieb:

      einfach Blätter mit Halmen abteilen und einsetzen?


      Hi Björn

      Ja, das kannst du. Ich würde aber nicht einfach abteilen oder "herausziehen". Benutze einfach eine Schere. Du kannst Stecklinge einer Efeutute direkt in feuchte Erde einpflanzen oder sie in einem Glas zuerst bewurzeln lassen. Dazu reicht ein normales Trinkglas, gefüllt mit ca. 2-3cm Wasser. Irgendwo in der Küche hinstellen und ab und zu den Wasserstand kontrollieren. Nach ca. 2 Wochen siehst du die ersten kleinen Wurzeln. Ist die Pflanze im Terri und wird dann mal zu gross, kannst du sie einfach zurückschneiden. (Knapp oberhalb eines Blattes den Schnitt ansetzen). Da es sich um eine Ranke handelt, kannst du die auch an den Seitenwänden oder an der Terrariumdecke mit durchsichtigen Handtuchhaltern fixieren. (Die Saugnäpfe mit dem Haken)
      Anbei 2 Bilder.
      Bild 1 zeigt einen Steckling, der schon länger im Wasserglas bewurzelt hat. Rechts daneben ein frisch geschnittener Steckling, den du auch so direkt ins Terri setzen kannst.
      Bild 2 zeigt den Handtuchhalter. (Nicht gerade das beste Bild, aber man sieht von was ich spreche und den Zweck)

      Viel Erfolg, Gruss Gene



      Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.
      Charles Bukowski