Pestizid und andere Schutzmittel von Futtertier zu VS?

      Pestizid und andere Schutzmittel von Futtertier zu VS?

      Halli Hallo!

      Ich hoffe das Thema hatte man nicht schon, in der SuFu habe ich nichts gefunden.

      Da viele Pflanzen bei uns mit diversen Schutzmitteln besprüht werden habe ich mich gefragt wie gross die Gefahr ist, dass Vogelspinnen (und andere Terrariumbewohner) durch kontaminierte Futtertiere vergiftet werden. Natürlich sollte man darauf achten die Futtertiere mit sauberem Futter zu füttern :), aber es kann ja durchaus sein, dass zb ein Apfel noch Restspuren vom Pestizid hat und die Futtertiere es dadurch aufnehmen, ergo später die Vogelspinne u.a.

      Was denkt Ihr, wie gefährlich ist das? Und wie kann ich sicher sein absolut ungiftiges Futter anzubieten?

      LG
      Cemil
      Hi! :)
      Da viele Pflanzen bei uns mit diversen Schutzmitteln besprüht werden habe ich mich gefragt wie gross die Gefahr ist, dass Vogelspinnen (und andere Terrariumbewohner) durch kontaminierte Futtertiere vergiftet werden.
      Ziemlich ausgeschlossen.


      Natürlich sollte man darauf achten die Futtertiere mit sauberem Futter zu füttern :), aber es kann ja durchaus sein, dass zb ein Apfel noch Restspuren vom Pestizid hat und die Futtertiere es dadurch aufnehmen, ergo später die Vogelspinne u.a.
      Wenn die tot sind würde ich die nicht mehr verfüttern, solange die leben kein Problem.
      Ich hätte mehr bedenken bei den Eierpappe Viechern aus der Zoohandlung als bei Tieren aus der Natur.


      Gruß!
      Abend,

      Ich denke die Futtertiere die du im QualiPet und Konsorten bekommst sollten relativ "fehlerfrei" sein. Ansonsten gibt es ja auch einige lokale Züchter "um die Ecke."

      Was die Pflanzen angeht ist es halt immer die Frage wo du diese kaufst. Aber wenn es nicht ein absolut unseriöses Geschäft ist, denke ich kaum, dass die so schlimm sein können, dass ein Heimchen das daran geknabbert hat, irgendwelche Pestizide auf die Spinne abgeben könnten. Das wäre schon eine verdammt blöde Verkettung unglücklicher Zufälle. ;)

      P.s.: Zur eigentlichen Frage noch: SICHER bist du nur, wenn du es selber züchtest. Was ist sonst schon sicher?
      Gruss,
      Christof
      Super! Danke euch allen für die Antworten. Das beruhigt mich da ich bisher eigentlich nie gross darüber nachgedacht hatte und gestern mir das so in den Sinn kam und ich mir meine Gedanken gemacht habe.

      Dann fahre ich fort wie bisher, da es meinen Spinnchen soweit sehr gut geht. :super: Selber züchten wäre eine Option, aber für das habe ich wohl zu wenige Vogelspinnen zu Hause. ;)

      Schönen Tag allen! :winken:
      Hi! :)