Springschwänze oder Weisse Asseln

      Hi, ich habe das Gefühl, dass asseln mehr bringen, weil sie ja auch größer sind.
      Da ich die auch nebenbei züchte, verwende ich die mehr.
      Weiße asseln lieben es (warm und) feucht. Deshalb sterben sie in trockenen Terrarien. Bei Spinnen kann man sie eigentlich bei jeder Art anwenden, solange man eine feuchte Ecke hat, z.B ein Wassernapf, den man immer überlaufen lässt.
      Guten Morgen,

      ich hab überall nur weisse Asseln drin. Ich glaube Springschwänze brauchen noch mehr Feuchtigkeit als weisse Asseln, daher ist man wohl mit weissen Asseln auf der sicheren Seite, denn die dürften dann mehr vertragen. Wie gesagt, habs mit Springern noch nicht versucht, da das mit den Asseln klasse funktioniert.
      Hallo,
      ich hatte es zuerst mit Springschwänzen versucht. Aber die wollten sich einfach nicht so recht ansiedeln. Ich glaube die brauchen es sehr feucht. Weisse Asseln leben in all meine Terrarien. Auch in trockeneren Terrarien unter dem Wassernapf, den ich überlaufen lasse. Ich füttere sie mit welkem Laub etwas zusätzlich an. Super Putzkolonne...
      Viele Grüße
      Fred

      Weisse Asseln kaufen

      Hallo Zusammen!

      Meine Insekten sind richtige "Scheisserchen", darum würde ich gerne Weisse Asseln mit ins Terrarium setzen. Nun ist ja bald Birmensdorf angesagt, will mir jemand dort ein paar Tierchen mitbringen? Ich lasse mir Tiere nicht gerne schicken, darum die Frage.

      Grüsschen Alexandra :idee:
      terracon@gmx.ch
      Wir hatten ursprünglich überall nur weisse Asseln. Kannst einfach nachzüchten und der Nutzen ist außer Frage. Die Springschwänze und anderes Kleingetier kamen dann mit dem Moos oder über Spinnen und Terrarien die wir übernommen haben dazu. Jetzt haben wir beides. Finde es außerdem sehr praktisch da die ja außerhalb des Terras nicht überleben können. So hat man keinen Befall in der Wohnung. Wenn ich sehe, dass eine meiner Zimmerpflanzen schimmelt setz ich da auch Asseln dazu. Schadet nicht!