Meine Sorgenkinder fressen nicht mehr :(

      Meine Sorgenkinder fressen nicht mehr :(

      Hallo zusammen

      Ich habe 3 Kornnattern übernommen. Diese sind im Juli 2011 geschlüpft. Nun haben 2 von denen überhaupt kein Interesse mehr am fressen. Die Andere hat vor 1 ner Woche ohne Probleme gefressen. Die andern zwei seit über 3 Wochen nicht mehr. Die Eine der beiden ist die Kleinste von allen deswegen mein Sorgenkind. :(



      Habt ihr mir Tipps wie ich meine Kleinen zum Fressen animieren könnte?
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hi Sabrina

      Einige User hier werden sich bestimmt auch mit Schlangen auskennen und können dir evtl. auch Tips zu deinem Fall geben.
      In der Zwischenzeit könntest du dich im Schlangenforum.ch anmelden und dort die Frage nochmals stellen. Dort sind User angemeldet welche sich super auskennen mit solchen Problemen ;)

      Gruss Martin
      Hi Sabrina,

      Versuch mal die Maus am Kopf oder so aufzuschneiden, die meisten nehmen sie dann wegen dem Geruch. Fütterst du frost oder lebendig? Frost immer schön in warmem Wasser gut auftauen lassen bis sie eine "angenehme" wärme haben, am besten testest du das mit deinem Handrücken ob es noch warm oder schon zu heiss ist, kochen solltest du sie auf jeden Fall nicht :P

      Grüsse Luca
      Hallo Sabrina

      stell die Schlangenbox an einen dunklen ruhigen Ort wo sie in aller Ruhe fressen kann.

      lass die Maus mal über Nacht drin. Es kann sehr gut möglich sein das sich die Schlangen gestört fühlen und dann nicht fressen.

      Ich hatte dies bei meinen Kornis auch schon beobachtet. Zum Beispiel wenn sie in der Faunabox sind die Maus rührt sie jedoch nicht an weil die Katzen hineingeglozzt haben :grins: Dann hab ich sie ins Badezimmer gestellt und danach haben sie in Ruhe gefressen. Der Vorteil im Badezimmer ( besonders in dieser Jahreszeit ) das es dort schön warm ist und die Schlange sich dementsprechend wohl fühlt. Wenn dies nichts bringt dann versuche es mit lebendigen Mäusen.

      Gruss

      Christian
      Hoi Sabrina
      Ich züchtete auch mal Schlange...
      Also mit den nicht vor handenen Angaben die du machst kann man dir auch nicht weiter helfen....
      Man sollte schon ein paar Sachen wiesen wenn man dir helfen wollte..
      Zb. Temp. Bodengrund, Futterinterval, verstecks möglichkeiten ect.....
      Weil wenn deine Tiere gestresst sind und man das nicht weis kannst du probieren was du willst, sie werden dir einfach eingehen!!!!!!
      Mal ganz ehrlich, nimmst du deine Schlangen viel heraus aus dem Terri???
      Dass kann schon reichen um das Tier unendlich zu stressen, vor allem bei Jungschlangen...
      Zu dem sind deine Tiere noch sehr Jung, ist nicht gerade das beste für den Anfang..
      Dass was Luca sagte stimmt schon, klappt aber nur bei ausgeglichenen Tieren....
      Ich er wünsche gerne noch die Angaben die ich vermisse.
      Dann kann ich dir auch sagen ob du zum Tierarzt solltest oder nicht.
      Mfg Pascal

      P.S. @Christian: Den mit dem lebendig füttern würde ich für dich behalten!!!
      1. ist es Verboten

      EDIT Martin: Drohungen werden hier im Forum nicht geduldet!
      [/url]
      @Luca: natürlich koche ich die nicht iiih pfuuii :P ja das hat mir eine Bekannte auch vorgeschlagen, werde dies heute Abend versuchen, obwohl ich danach bestimmt auch keinen Appetit mehr habe wäääh :dance2:

      @Christian: Ich möchte meine Schlangen nicht zu lange aus dem Terri nehmen, da es bei uns nicht immer sehr warm ist in dem Haus. ;)

      @Rastaspinneli: Also meine 3 Kornis sind ca. 30cm eher ein wenig grösser. Sie sind zu dritt in einem Terri von ca100x50x45 (ungefähr). Sie haben eine lange Wärmelampe oben befestigt mit einer Temparatur von ca 28 Grad. Auf der einen Seite haben Sie Holzspänne auf der anderen Torf. Im Torf haben sie ein Wärmepad drin, welches wir auch in Nacht eingesteckt haben, damit die Temparatur nicht zu arg runterfällt. Einen kleinen Wassertopf haben sie auch drin und jegliches Geäst und Kunsteveui in welchem sie gerne sitzen. sie haben auch kork unter welchem sie sich verstecken können aber sie sitzen oft auf den plastikpflanzen.
      Die LF kann ich aktuell nicht sagen, ich muss heute ein neues Messgerät holen da das andere futsch ist. Sollte aber in Ordnung sein.

      Wenn ich ihnen das Futter anbot. Nahm ich jede raus, in eine eigene Box mit dem toten Mausebaby. Die eine hat wie gesagt vor einer Woche so gefressen, die anderen seit 3 Wochen nicht mehr. Diesen Freitag habe ich alle drei so verpackt, habe sie wegen der Temparatur mit den Behältern ins Terri gestellt bin ins Kino, (es war dunkel im Zimmer, ruhig und warm) als ich 3 Stunden später nach Hause kam haben sie immer noch nicht gegessen.

      Das Problem ist dass die Kleinste nicht wirklich Reserve hat. Die ist gleich alt wie die anderen Beiden jedoch fast 1/3 kleiner.


      Nein ich nehme sie eigentlich nur zum füttern hinaus, ansonsten lasse ich sie drin, sie zeigen sich ja auch oft. Mein Freund hatte auch schon Kornnattern aber er ist momentan auch ratlos. Und ohne Grundwissen hätten wir sie nicht übernommen. Aber sie mussten dringend weg, sonst hätte dieser Typ sie eingeschläfert!!!

      Brauchst du noch was zu wissen?


      Danke und liebe Grüsse Sabrina
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hi Sabrina

      Wenn die einte schon so klein und fast mager ist , würde ich mir auch berlegen ob ich einen Tierarzt, der sich auf Reptilien spezialisiert hat, aufzusuchen. :notarzt:

      Es gibt doch einige Parasiten die den Magen-Darmtrakt stark in mitleidenschaft ziehen, spreche aus Erfahrung!!



      Lg Bea
      Hallo Bea

      Eine Freundin von mir welche bei meinem Reptilien-DOC arbeitet hat mir gestern angeboten zwangszufüttern weil die Kleine so mager ist. Jetzt lasse ich sie mal in Ruhe, wenn sie immer noch nicht von alleine fressen dann werde ich zum Arzt gehen. Weil es kann auch sein, dass sie zuviel stress haben. Weil als ich sie bekam waren sie nicht einmal warm eingepackt :böse:

      wie hat es denn deine Schlange gehabt? was muss man denn machen wenn dies der fall ist?
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hoi
      Also die Temp. ist schon sehr hoch.
      28 Grad brauchst du nur an einem Punkt im Terri, dass kannst du mit einer Norm. Glühbirne machen.
      Die Heizmatte kannst du gleich entsorgen, und übernacht schon garnicht in betrieb nehmen!!!!
      Kornnattern kommen aus Nord Amerika, da sind temp um die 20 Grad ...0 Problemo.
      Wenn sie gefressen haben suchen sie sich eh den warmen Platz unter der Lampe.
      Die Heizmatte ist meist ein grosser stress faktor!!! Oder sag mal wo du eine heisse stelle auf dem Wald boden findest ohne Sonne... Ausser einem Natürlichen Kernreaktor :P
      Also was bea gesagt hat würde ich mal befolgen.Denn auch Jungschlangen erkranken sehr schnell an Parasiten und da hast du nicht viel einfluss drauf ausser das du sie stress frei hältst.
      Aber das wird dir der Arzt schon noch selber sagen. eine behandlung sollte so um die 40.- pro Tier sein....
      Der Tierarzt wird den Kot untersuchen nach Parasiten .

      EDIT Martin: Sorry, auch hier wieder. Solche Aussagen werden hier nicht geduldet. Bitte per PN ;-)

      Mfg Pascal
      [/url]
      versteht mich nicht falsch! Ich möchte Hilfe annehmen! Ist nur schwierig wenn dir überall etwas anderes erzählt wird. versteht ihr? man will ja nur das Beste für die kleinen Stinkis.

      Aber danke Rastaspinneli ich habe am Freitagnachmittag einen Termin beim Doc ausgemacht. Da wird er sie dann mal allgemein untersuchen. Dann kann ich euch dann berichten was er meinte. ;)
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hoi Simi

      Dass ist so, wenn du 20 Leute um fragst wirst du unter Umständen auch 20 verschiedene Antworten erhalten. Gestresste Kornnattern sind anfällig auf Parasiten. Ich hatte sechs Kornnattern und habe zwei durch starken Parasitenbefall verloren.

      Es kann sich um Darmflagellatten handeln und wenns schlimm ist auch durch Kryposporidien. Darum rate ich dir wirklich, geh nicht zu spät zum Tierarzt.So hast du sie gezeigt und bekommst fachliche Hilfe, und so teuer ist der Tierarzt nicht.

      Lg Bea
      Ja ich weiss was du meinst :) hast du vollkommen recht. man weiss dann manchmal nur nicht wo man jetzt anfangen soll ;)

      Ich habe dem Tierarzt angerufen und kann Freitagnachmittag vorbeigehen. Da wir die beiden gestern ja Zwangsernähren mussten meint er, dass er dann eben ev gleich eine Kotentnahme machen kann. Besten dank für den Tipp.
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hei sabrina
      Also ich denke du wirst auch von anderen gut beraten..
      Ich habe einfach fast 3 Jahre mit etwa 200 Schlangen im selben Raum gelebt und sie so auch gezüchtet..
      Ich kann ja auch nicht sagen wie hoch der Erfahrungswert von anderen mitreder ist.
      Ausser bei Bea :grins:
      Aber ich weis einfach was ich aussage und kenne sämtliche Konsequenzen.
      Darf ich noch erfahren wo du zum Tierarzt gehst??? Und vielleicht der Name des Arztes??
      Ich kenne mittlerweile div. Züchter und spezialisten was Schlangen angeht..
      Mfg Pascal

      P.S. Aber die Heizmatte muss raus aus dem Terri und zwar zu 100%!!!!!
      [/url]
      Salü Sabrina
      Wir halten schon einige Jahre Kornis.
      Also das wo Rastaspinneli geschrieben hat, kannst dich sehr gut daranhalten.
      Wärmemätte raus vorallem über Nacht, da sollte die Temp ca 20-22° haben, das mögen die Kornis.
      Tagtempi nicht über 28-29° Punktuell.
      Luftfeuchtigkeit so zwischen 50-70%
      Viele Versteckmöglichkeiten für die kleinen Würmer, da sie doch sehr scheu sind.

      Wegen Fressen, meine Nachzuchten vom 2011 haben mir 2stk fast 3Monate nicht gefressen, irgendwann haben sie es dann geschnallt das sie fressen muss zum überleben.
      Ich möchte nur sagen das Schlangen schon mal paar Monate auskommen ohne Futter.
      Ich würde aber evt mal eine Untersuchung beim TA machen lassen, oder mind. eine Kotprobe. Wird zwar schwer wenn sie nicht frisst.
      Was machen kannst sie auf die Waage legen und mal gucken ob das Gewicht stark runtergeht von Woche zu Woche.

      Füttern immer wieder versuchen, im abstand von 4-6 Tagen. evt mal nicht in einer Kunstoffbox sonder mal in einer Schachtel versuchen.
      In der Regel sollten die kleinen Kornis schon gut fressen und Hungrig sein, denke ein Besuch beim TA bleibt dir nicht erspart.

      Gruss Martin
      Hei was Martin sagt habe ich vergessen..
      Wiegen ist die beste selbst kontrolle.
      Was du auch mal probieren kannst ist sie in der Gruppe zu füttern.
      Das kann auch im Terri statt finden, du musst sie einfach gut beobachten das sie sich nicht gegen seitig am Kopf nehmen :grins:
      Das fördert der Futterneid, habe damit auch schon erfolg gehabt.
      Mfg Pascal
      [/url]
      hehe ja rastaspinneli ich glaube dir ja :P

      ich gehe zu Dr. Sandmeier in Dättwil, der ist auf Vögel und Reptilien spezialisiert und man hört nur Gutes von ihm. Meine Mum geht mit ihren Graupapageien zu ihm, also kenne ich ihn bereits.

      Was für einen Spot habt ihr denn drin? Watt mässig meine ich?kann man das Gitter dazukaufen? Ich meine meine kleine sind ja noch echte Würmer! Die passen ja fast überall durch!

      Hm ja aber wie gsagt ist die Eine fast 1/3 kleiner als die anderen und sind aus dem gleichen Wurf, deswegen hat die nicht viel spatzig für lange Zeit. Was soll den so eine wiegen wenn sie im Juli 2011 auf die Welt kamen? Gibt es da Richtwerte? Ich wieg die heut Abend mal. Ich muss eh mal checken wo die sind, ob von der Zwangsfütterung alles i.O. ist denn die Andere also die Rocks die war gestern total aktiv und die beiden Sorgenkinder (Kleo und Vegas) waren nirgends mehr zusehen. :(
      :kette:

      Respektiere jedes Tier mit seinem eigenen Charakter!!!

      :kette:
      Hoi Sabrina
      Es ist schwierig zu sagen was das optimale Gewicht von deinen Schlangen sein sollte.
      Da sie ja schon länger nicht mehr fressen..
      Aber das mit dem wiegen soll dir ja auch nur zeigen ob sie schnell oder langsem abnimmt.
      Weil wenn sie täglich an Gewicht verliert hast du oder sie ein problem.
      Ein 25-40 Watt spot sollte bei deiner Terri grösse ausreichend sein, das musst du halt selber konntrolieren.
      Aber es sollten sicherlich keine 28 Grad am Boden gemessen werden, ausser unter dem Strahler...
      Es ist einfach enorm wichtig das du deine Kleinen nicht zu sehr stresst wenn sie schon nicht fit sind...
      Und ein Gitter um den Strahler habe ich auch bei keinem Terri drin ausser bei den grossen Schlangen.
      Kornnattern meiden eher zuheisse stellen und suchen sich den opptimalen Platz scho selber unter dem Licht, voraus gesetzt das es ein paar plätze hat zum sonnen.
      Der von dir genannte Tierarzt sagt mir nichts, ich bin meist bei bei einem Repti spec. aus Dübendorf Beim sonnental...
      Dort sind sie auf Schlangen specialisiert, sehr günstig und sie arbeiten mit deutschen Laboren zusammen die ein Enormes Fachwissen vertretten.
      Dort werden sie dir, egal was ist, die richtigen Typs geben und sie kommen auch auf dich zurück wenn du es wünscht.
      Mfg Pascal
      [/url]