T.apophysis

      T.apophysis

      Wissenschaftlicher Name: Theraphosa apophysis

      Unterfamilie: Theraphosinae

      Erstbeschreiber: (Tinter, 1991)

      Grösse: ca. 12 cm

      Herkunft: Venezuela

      Lebensraum: Bodenbewohnend

      Temperatur Tag: ca. 25-27 Grad

      Temperatur Nacht: ca 21 -23 Grad

      Luftfeuchtigkeit: ca. 80 % bei guter Luftzirkulation. Keine Staunässe!!

      Grösse des Terrariums:. 60x40x40

      Bodengrund: Blumenerde oder den feinen Kokoshumus

      Pflanzen: z.B Epipremnum aureum oder Scindapsus pictus

      Bemerkungen: Theraphosa apophysis ist eine eindrücklich grosse und kräftig gebaute Vogelspinne. Sie bombardiert extrem stark schon bei geringsten Störungen, auch das Stridulieren ist bei dieser Art nicht zu überhören. Ansonsten ist sie eine friedliche Vogelspinnne, die auch in Bedrängnis selten von einem Biss gebrauch macht. Man sollte in der Terrarienhaltung darauf achten, dass ihr genug Platz zur Verfügung gestellt wird, dass heisst viel Bodengrund und eine Röhre, so dass sie ihre Höhle tief ausbauen kann. In freier Natur leben sie in ca 1m tiefen Höhlen bei denen der Eingang zugesponnen wird.
      Die Männchen dieser Art besitzen im Gegensatz zu Theraphosa blondi Tibiaapophysen (daher auch der Name). Der Carapax ist Teils pink gefärbt was nach der Reifehäutung sehr gut zu sehen ist. Auch sie erreichen eine grosse Körperlänge von ca 8cm. Es gibt aber auch kleinere.
      Bezüglich Paarungsverhalten gehen die Meinungen sehr stark auseinander.
      Die einen berichten von ungestümen aber friedlichen, die andern von aggressiven Paarungen. Beides sind jedoch sichere und erfahrene Quellen.
      Die Paarungen die ich (resp. Die 2. mit Basti) durchgeführt habe, waren sehr friedlich, wobei das Männchen sich sehr ängstlich zeigte und das Weib schon recht zurechtweisend.
      Wir hatten sicherheitshalber das Terri offen und standen mit Pinzette daneben, um nötigenfalls einzugreiffen, was sich beide Male bewährt hat.
      Bei erfolgreicher Paarung baut das Weib nach ca 8-12 Wochen einen Kokon, welchen sie stark mit Brennhaaren füllt. Leider wird der Kokon sehr häufig gefressen, darum sollte man ihn möglichst früh dem Weib entnehmen. Der Kokon enthält ca 50-90 Eier. Nach dem Schlupf aus dem Kokon haben die Jungtiere bereits eine Körperlänge von 2cm. Sie wachsen extrem schnell, häuten sich in den ersten 6 Monaten 3 Mal und haben dann bereits eine Körperlänge von 4cm. Die Aufzucht soll sehr einfach sein, da sie äusserst gierige Fresser sind, gleich wie auch noch im Adultstadium. Die Jungtiere von Tehraphosa apophysis sind aufgrund der hellen Tarsen deutlich von den Jungtieren von T. blondi zu unterscheiden.

      Interessanter Thread zur Zucht: KLICK MICH!

      Foto:
      Weibchen:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=1961&h=4e634925c35e75a3e2db100b8891dcc23ea91cd5[/imgintern]

      Männchen:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=1960&h=d511d961adca2283b5f21fba3639d54204298987[/imgintern]

      Tibiaapophyse:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=1962&h=46404d5e756b1a458f4408df89d24f85e10fa9f1[/imgintern]

      Jungtier mit weissen Tarsen:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=1963&h=578db676bd853e870997936ad0ebd85c36d118dc[/imgintern]
      Foto von Mario H.

      Vergleich T.apophysis mit T.blondi. Die Verdickung des Bein IV bei T.blondi ist klar zu sehen:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=2201&h=5c908e5ee044719681b9fcc98eaa7bc196b322c9[/imgintern]

      Spermathek:
      [imgintern]http://www.vogelspinnenforum.ch/index.php?page=Attachment&attachmentID=1964&h=ac45f89a2444e0656c9b47b849d63454a9770abb[/imgintern]
      Dateien
      • 1.jpg

        (98,65 kB, 1.744 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (106,32 kB, 1.853 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (96,24 kB, 1.727 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.jpg

        (175,04 kB, 1.928 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.jpg

        (132,71 kB, 1.739 mal heruntergeladen, zuletzt: )