Meine Chromatopelma cyaneopubescens hat weisse Flecken was kann das sein?

      Meine Chromatopelma cyaneopubescens hat weisse Flecken was kann das sein?

      Hallo zusammen.

      Ich habe eine Frage: Meine Chromatopelma Cyaneopubescens hat vorne bei den Chelizeren so weisse Flecken bekommen, evtl. auch bei den Augen kann es nicht so genau erkennen. Was könnte das sein und was kann ich dagegen tun?

      Kann mir jemand weiterhelfen?






      Vielen Dank!

      Gruss Slechtvalk

      RE: Meine Chromatopelma cyaneopubescens hat weisse Flecken was kann das sein?

      Halllo Slechtvalk

      Die Aufnahmen sind zu schlecht um auch nur ansatzweise zu erahnen was das sein kann.
      Es kann genauso gut Sand oder Staub sein.
      Versuch doch mal, die Stellen mit einem feinen Pinsel zu reinigen.

      Gruss Jannik

      RE: Meine Chromatopelma cyaneopubescens hat weisse Flecken was kann das sein?

      Hallo Slechtvalk

      Auf was für Bodengrund hältst du die Spinne und eher trocken oder feucht? Mach doch bitte zuerst nochmal ein besseres Foto von unten wenn sie auf einer sauberen Glasscheibe sitzt und von dem Augenhügel. Wie lange besitzt du die Spinne schon?

      Grüsse Rico
      Hallo

      War Heute bei meinem Bruder kurz versuchen brauchbare Fotos machen aber bei relativ schlechtem Licht gings nicht besser..

      Also Spinne ist von der Börse Horgen 2011.
      Die weisse Kruste war an der Börse noch nicht Sichtbar.
      Temp: 24C
      LF: ca. 60%
      Bodengrund normale Erde die ich selber auch benutze.

      Sieht mir nach Milben aus aber was hat dass mit der weissen Kruste zu tun? Wenn es ein Skorpion wäre würde ich auf Kot oder Mykose tippen aber das trifft wohl eher nicht zu. :-/





      unten an den Chelizeren war es so weiss flüssig konnte leider kein wirklich gutes Foto machen :( hab etliches probiert. Das grösste Problem ist sie kann sich nicht an der Scheibe festhalten. Sie rutscht einfach rum als ob sie auf Glatteis sitzen würde.

      Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renato Marti“ ()

      Hi,

      Gibt es auch Krankheiten die ansteckend für den Menschen bzw. Haustiere sind?

      sehr, sehr unwahrscheinlich, da Spinnen und Menschen sich biologisch doch sehr voneinande r unterscheiden. Sich eine Krankheit von einem Hund oder eine Katze zu holen z.B. diverse Würmer etc. klappt da schon eher.

      Grüße,
      Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Sven G.“ ()

      Hallo

      Unsere 2te Spinne hat es nun auch wie es aussieht :traurig1:
      Kann man da nichts machen? Oder bleibt einem nur das erlösen?

      Schätze jetzt schwer auf Nematoden doch wie übertagen sich die?? Hatte die beiden Spinnen beim Transport von der Börse nach Hause zusammen inkl einer Spinne von Renato und sonst waren sie nie wirklich nah bei einander.Terris stehen etwas weiter auseinander auf 2 Etagen.. Hmmm habe hier ein paar Mücken rumfliegen könnten die die Träger sein?

      Gruss Slechtvalk
      Hi,

      Ja obwohl schlecht ersichtlich, würde ich auch auf Fadenwürmer tippen. Nimm die Spinne mal in den Spinnengriff und schaue dir das mal genauer an. Wenn sich das weisse Zeugs bewegt, sind es definitiv Fadenwürmer. Wenn das so ist, hat sie kaum eine Überlebenschance. Sicher separieren und abwarten. Wenn sie nicht mehr frisst, ist das ein weiteres Zeichen dafür, dass sie nicht mehr lange leben wird.

      Man sagt, Fadenwürmer können sich mittels Buckelfliegen übertragen. Jedoch bin ich da nicht so ganz sicher...

      Gruss Basti