Biologielehrer in Thailand auf Entdeckungsreise

      Biologielehrer in Thailand auf Entdeckungsreise

      Hi zusammen!

      Ihr kennt ja die meisten David unser Ur-Aktivstammtischler. Er befindet sich gerade auf einer Entdeckungsreise in Thailand. Wenn ihr Lust habt, mal zu schauen was bei ihm gerade so los ist, schaut doch mal in seinen Blog: KLICK MICH UM MICH ZU LESEN!

      Er wird sich, sobald er kann, hier auch mal meden ;)

      Gruss Basti

      Guten Morgen allerseits

      Hallo zusammen

      Waehrend bei euch vermutlich die ersten Wecker klingeln, steht bei uns bald das Mittagessen an.

      Danke an Basti fuer das einrichten dieses Threads und das erneute Zustellen meines Passwortes.

      Also: spinnen gibt es hier unten auch. Teilweise recht grosse Radnetzspinnen mitten ueber dem Dschungelpfad. Spinner, die mir etwas ueber diese Biester erxzaehlen koennen, habe ich jedoch noch keine getroffen.

      Weiss jemand von euch mehr darueber?

      Gruss: David
      Hi David,

      Es werden sehr wahrscheinlich Nephila sp. sein. (Seidenspinnen) Sie sind ungefährlich, können aber riesig werden und die entsprechenden Netze sind gigantisch. Gianni hatte mal so eine frei im Zimmer hängen, das Radnetz war bestimmt 3-4m im Durchmesser. ;)

      Gruss Basti
      WOW! Euer Interesse ehrt mich.

      Ich kaempfe noch mit der Bildverarbeitung und werde heute vom eiskalten Luftzug der Klimaanlage zum Vorzeitigen Verlassen des Internetkafees gezwungen. Deshalb nur Kurz und noch ohne Bild:

      Bei den Teiren koennte es sich wirklich um Seidenspinnen handeln. KL bis schaetzungsweise 4 cm und wirklich riesiges Radnetz. Photo folgt.

      @Luna
      Vermutlich werde ich keine Tiere in die Schweiz mitnehmen. Mueste gerade gegen Ende meines Aufenthaltes an eine Oothek heranlaufen. Aber ich halte natuerlich meine Augen offen und knipse fleissig Bildchen. Habe bereits eine Hammer Schrecke gefunden.

      Vor Kaelte schlotternd gruesst: David
      Hallo David,
      ich hab’ letztes Jahr in Thailand in einem Regenwald-Gebiet auch eine riesige Nephila spec. gesehen, sind echt beeindruckende und hübsche "Riesen". Jedoch war das Netz in der Höhe, so dass ich kein Foto machen konnte. Ich werde aber dieses Jahr Fotojagd auf alle möglichen Spinnen in Borneos Regenwäldern machen ;).

      Oh ja, die Eiszeit-Klimaanlagen in Thailand kenn’ ich nur zu gut, bei Songkran durchnässt werden und nachher in einen 7-eleven rein :tongue:...

      Dir noch viel Spass in Thailand und danke Basti, für den Blog-Link.


      Grüsse, Marco
      Also hier ist meine Ausbeute an Bildern von Wirbellosen. Muss sie ja massiv verkleinern, damit ich sie hochladen kann. Weiss deshalb nicht, ob man was schlaues erkennen kann.
      ein Bild zeigt einen Ausschnitt unter Stromleitungen an denen ein paar Dutzend dieser Radnetzspinnen haengen. 3 Stueck sollten erkennbar sein.
      2. Bild zeigt ein herangezoomtes Tier. Geht mit meiner Allerweltskammera nicht besser.
      3. Bild zeigt eine wuderschoene Heuschrecke ca. 10 cm lang, die ich biem Tom Nga Chang Wasserfall fand. Sie bewegte sich kaum, selbst als ich sie mit einem Aestchen drangsalierte. Entweder die Reinkarnation einer Trantuete oder voellig entrkraeftet kurz vor dem Ableben.

      Lieber Gruss: David
      Bilder
      • IMG_4503k.jpg

        56,8 kB, 336×411, 443 mal angesehen
      • IMG_4502k.jpg

        63,59 kB, 285×448, 448 mal angesehen
      Dateien
      • IMG_4543.jpg

        (66,94 kB, 479 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „David“ ()

      OK Selina

      Hat etwas gedauert, denn ich komme kaum mit dem Schreiben meines Blogs meinen Erlebnissen hinter her. Doch jetzt endlich mal ein paar Tierbilder für die Schweizer Spinner:

      Die ersten beiden Spinnentiere habe ich in einer Höhle Photographiert. Sie ernähren sich ermutlich von den vielen kleinen, weissen Tausendflüsser, die sich ihrerseits am Fledermauskot laben.

      Der hübsche Laufkäfer ist etwa 8 cm gross und bei Sammlern offenbar so beliebt, dass das Ausstellungsexemplar im Forschungszentrum Sakaerat geklaut wurde.

      Die braunen Kugeln gibt mein Kollege bei Führungen gerne Damen mit der Behauptung, es seien besondere Pflanzensamen und sie sollen sie in einer Hosentasche nach Hause mit nehmen. Natürlich ist es dann ein riesen Gaudi, wenn sich der Tausendfüsser aufrollt und aus der Hose heraus krabbeln will. Tja die Kerls finden so etwas total witzig :P

      Die grossen Tausendfüsser gibt es hier so zahlreich, dass meine Behauptung, sie würden bei uns an Börsen für 20 Fr. verkauft zuerst ungläubiges Kopfschüttlen auslösste. Danach riefen die Jungs jedesmal Daivi haa roi baht (David da liegen wieder 500 Baht).

      Mal ne ganz theoretische Frage: Wie kriegt man die Dinger von Thailand in die Schweiz, wenn man ein Dubai einen Zweitägigen Stoppover macht?

      Gruss: David
      Bilder
      • Tausendfüsser.jpg

        41,01 kB, 400×300, 347 mal angesehen
      • Tausendfüsser2.jpg

        39,63 kB, 400×259, 341 mal angesehen
      • IMG_4990Spinne.jpg

        34,71 kB, 800×600, 349 mal angesehen
      • IMG_4840Geisselskorpion.jpg

        44,75 kB, 600×450, 420 mal angesehen
      • IMG_4830.jpg

        28,37 kB, 300×400, 355 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „David“ ()

      RE: Photos

      Hier sind noch der Käfer, die Kugel und ein Geiselskorpion. Hübsch gell?
      Bilder
      • IMG_5019Geisselskorpion2.jpg

        25,54 kB, 400×300, 346 mal angesehen
      • IMG_4999Kugler.jpg

        32,19 kB, 400×300, 348 mal angesehen
      • IMG_4995Laufkäfer.jpg

        34,39 kB, 400×300, 357 mal angesehen
      wow der käfer ist hammer. und natürlich der saftkugler, super *lach*. die sind witzig die thailänder, what? :D

      ja die preise der diplopoden rufen auch bei mir kopfschütteln hervor!! leider sind gerade die begehrte a.gigas nicht so einfach nachzuzüchten, aber wir haben es bereits einmal geschaft............aber man weiss ja wie die leute sind, wer will denn einen füsser kaufen der erst in zwei jahren oder noch länger so gross wird, man wills doch von anfang an so gross wie möglich haben :( dasselbe gilt für p.imperator bei den skorpionen.........

      aber ich würd auch einiges dafür geben, einige frische paare diplopoden direkt aus thailand zu erhalten........mensch du, das ist ja wie das paradies. ich hätt alle meine kleider verschenkt und die koffer mit insekten gefüllt :D ich denke ich würde die tiere in faunaboxen transportieren und frisches grünzeug rein, auf die temperatur achten und schön sprühen. mühsam aber würd bestimmt funktionieren. und natürlich im handgepäck transportieren. aber das ist nur die kleine doro-theorie, keine ahnung ob dich der zoll da durchlässt. obwohl ja insekten grundsätzlich kein problem sein sollten gell. vergiss dubai, hat ja eh nur sand da :D und haubenmännchen :D
      käfer könntest du bestimmt in heimchendosen mit feuchter erde. die meisten vergraben sich schön. ein wenig totholz und laub rein, fertig ist das käferparadies. oder je nach dem wo du ihn findest.

      saftkugler würd ich abraten, sind heikle tiere die evt. den transport nicht überleben und wenn schon, dann wirds schwierig die hier am leben zu halten. nachzuchten gelingen so gut wie gar nicht. dann wärs bloss ein lebendiges souvenier und das solls ja nun nicht sein. käferlarven wär natürlich am unkompliziertisten oder insekteneier, wenn du denn welche findest =)

      aber auf jedenfall machen deine fotos grossen spass!!!! schick ruhig noch ein paar mehr *lechz*

      liebe grüsse
      doro
      :engel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Luna Selina“ ()