"Arachne" Vereinszeitschrift der DeArGe und Arachnida

      "Arachne" Vereinszeitschrift der DeArGe und Arachnida



      Diese Zeitschrift erscheint monatlich und ist sehr zu empfehlen. Für alle arachnologisch Interessierten ein muss. Um diese Zeitschrift zu erhalten bedarf es der Mitgliedschaft in der Arachnida (für die Schweizer) oder der DeArGe (für die Deutschen). Der Mitgliederbeitrag der ARACHNIDA beträgt läppische Fr.60.-- für ein Jahr. Wenn man es auf jedes Heft alleine ausrechnet, kommt man auf sehr günstige Fr.5.-- pro Heft.
      In diesem Heft publizieren namhafte Wissenschaftler ihre Erkenntnisse und wichtige Informationen, welche für den Anfänger und vorallem für Forgeschrittene sehr interessant sein dürften.

      Die Arachne kann auch probegelesen werden, sowie steht ein Archiv der älteren Ausgaben HIER bereit.

      Sehr zu empfehlen!

      RE: "Arachne" Vereinszeitschrift der DeArGe und Arachnida

      Hi Leute,

      ich kann Basti da auch nur zustimmen.
      Die Arachne der DeArGe ist wirklich ein kleiner Leckerbissen für Vogelspinnenfanatiker und ist für den Preis ein wirklich interessantes und schön aufgemachtes Heftchen.

      An der Jahreshauptversammlung 2006 gab es sogar einen Vortrag von Ray Gabriel aus der Britsih Tarantula Society (BTS) über die Vogelspinnen Panamas. Man konnte mit Boris Striffler plaudenr oder mit Volker von Wirth über das Bestimmen von VS philosophieren.

      Kurzum die Arachne ist wirklich eine tolle Sache,
      vor allem weil ja seit fast einem Jahr nun die Bilder in farbe sind und durch die steigende Mitgleiderzahl
      mehr Einnahmen in den Verein einfliessen sodass die Heftchen immer dicker werden und mehr Geld für den Druck usw. zur Verfügung steht.

      Der Druck der Heftchen pro Ausgabe betrug an der JHV ca. 1500 €. Das ist ordentlich.

      Und für den Beitragspreis kann man nicht meckern. Es ist für jeden was dabei....

      Gruß
      Pascal
      Hallo Zäme

      Das hab ichm mir schon lange überlegt...

      Hab ich das richtig verstanden als CH bei ARACHNIDA anmelden und ich bin auch bei dearge dabei? Und hätte ich dann auch den Login bei DeArGe für das Archiv der Hefte 2004-2006?

      Die haben nähmlich verdammt interessante Artikel welche jedoch noch nicht free downloadbar sind...alles andere hab ich gespeichert :grins:

      Greets
      Mäthu
      "Seit ich den Menschen kenne, liebe ich das Tier"
      HP / Tierbestand
      Danke für die Infos.

      Dass man die Hefte nicht auch downloaden kann find ich allerdings nicht so toll... ich denke ich bestelle mir die Hefte einzeln. Dann werd ich die 60.- dieses Jahr für die Hefte ausgeben und mich dann nächstes Jahr als Mitglied anmelden.

      Kann man die Hefte überhaupt nachbestellen ohne Member zu sein?
      Sind die Hefte von DeArGe identisch mit den von ARACHNIDA? Nur das Titelblatt anders oder?
      "Seit ich den Menschen kenne, liebe ich das Tier"
      HP / Tierbestand
      Hi,

      Wieso? Das ist halt so, man bekommt für das Geld eben nicht "dä foifer und s'Weggli" ;) Ich würde das genau so machen wenn es mein Heft wäre. Ich finde es genial, dass man überhaupt die älteren Ausgaben gratis downloaden kann. Bei welchem Heft kann man das sonst? (Reptilia usw.)

      Du würdest dich lieber noch dieses Jahr anmelden. Wenn du den ganzen Jahresbeitrag bezahlst, bekommst du alle Hefter diesen Jahres noch nachgeschickt. Ist viel günstiger. Wenn du Nichtmitglied bist, kostet dich das einzenlne Heft 7€. Als Mitglied nur noch 4€. Aber das kannst du ja auch selber nachlesen unter

      Nachbestellung!

      Arachnida und die DeArGe sind Partnervereine. Wenn du bei Arachnida Mitglied bist, bekommst du das Heft Arachne, wie wenn du bei der DeArGe wärst. Also das Heft bleibt identisch ;)


      Gruss Basti
      Hi

      JA das sind gute Argumente um mich doch anzumelden...hast du Provision ? ;)

      Sorry aber nochmal: Da du mir den Link von DeArGe gesendet hast nehm ich an Nachbestellung direkt bei DeArGe zu machen die Reg. jedoch bei ARACHNIDA ?

      Danke für deine Antworten

      Gruss
      Mäthu
      "Seit ich den Menschen kenne, liebe ich das Tier"
      HP / Tierbestand
      hallo,

      also so viel ich weiss ist es so:

      ARACHNIDA und DeArGe sind zewei unabhängige Vereine. Die ARACHNIDA hat kein eigenes Heft, arbeitet allerdings mit der DeArGe zusammen.
      Als ARACHNIDA Mitglied ist man NICHT Mitglied der DeArGe, freundlicherweise kriegt man aber die Arachne der DeArGe und hat Zugang zu deren homepage!
      Eine Mitgliedschaft lohnt sich aber auf jeden Fall, da das Heftchen echt der Hammer ist!

      EDIT:
      Sorry aber nochmal: Da du mir den Link von DeArGe gesendet hast nehm ich an Nachbestellung direkt bei DeArGe zu machen die Reg. jedoch bei ARACHNIDA ?


      wenn du bei der Arachnida Mitglied werden willst, musst du dich dort anmelden. Heftchen musst du bei der DeArGe bestellen. wie das genau mit dem Registrieren auf der HP war, weiss ich nicht mehr ?(

      mfg
      joel
      Information zu dem hier besprochenen Thema

      Ich wollte mich bei ARACHNIDA anmelden damit ich auch die tolle Vereinszeitschrift Arachne erhalte.

      Habe mich vorher aber noch bei ARACHNIDA erkundigt ob dies immer noch so sei, dass ich bei einer Mitgliedschaft die Arachne erhalte.

      Leider musste mir jemand von ARACHNIDA mitteilen das die Vereinszeitschrift Arachne eingestellt wurde und es diese nichtmehr gibt. :traurig1:

      Ist wirklich schade ich hätte sehr gerne so eine Zeitschrift gehabt, die mich regelmässig über sämtliche Bereiche meines Hobbys informiert hätte.

      Vielleicht sollten sich ein paar zusammen tun und für den Deutschsprachigen Raum eine neue Zeitschrift schaffen! :idee:

      Da sich Spinnen, Skorpione und andere Reptilien immer grösserer Beliebtheit erfreuen wäre es vielleicht gar keine sooo schlechte Idee oder?

      Ich selbst Arbeite zum grössten Teil auch bei einer Autozeitschrift die Monatlich erscheint und weiss aus eigener Erfahrung dass momentan sehr schwierige Zeiten herrschen für Zeitschriften.

      Die Wirtschaftskriese lässt Inserat schrumpfen oder zurück gehen und das Internet veranlasst viele das Abo zu kündigen da sie sich alles gratis im Netz anschauen und nachlesen können.

      Also ich halte nachwievor sehr gerne ein Stück Papier in der Hand worin ich blättern kann und den grössten Vorteil sehe ich darin dass ich jeder Zeit etwas nachlesen kann ohne erst im Internet danach zu suchen um dann festzustellen das diese Datei nichtmehr verfügbar sei.

      Eigentlich wollte ich euch hier nur informieren doch nun würde es mich interessieren was ihr von meiner Idee haltet

      Gruss Mailo
      Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
      Hallo allerseits


      Zuerst einmal, entschuldigt, dass ich ein so altes Thema ausgrabe.. Hab grad kein passenderes gefunden. :)

      Ich bin, um es mal diplomatisch auszudrücken, saumässig enttäuscht über die dearge.. Der Einzahlungsschein und die Kontodaten kamen ja sehr schnell, aber alles Andere, nachdem man die Kohle überwiesen hat, ist die reinste Katastrophe.. Meine Zugangsdaten für ihre Seite funktionierte nicht, also nahm ich mit der dafür zuständigen Person Kontakt auf.. Bzw. ich versuchte es.. Mehrmals.. Keine Antwort..

      Die Arachne erhielt ich bisher spektakuläre.. ähm.. mal den Zeitschriftenberg durchzählen.. ahja.. ZWEI Mal.. Auch hier: Kontaktversuch meinerseits, keine Antwort Seitens der dearge..

      Wie dem auch sei, ich habe die dearge als komplett unzuverlässig kennengelernt.. Und dementsprechend werde ich sie auch weiter "empfehlen" .. Diese knapp 40.- Euronen kann ich auch anderweitig investieren.. Bin echt enttäuscht von diesem Verein..


      Gruss

      Peter
      Hallo Peter,

      wann hast Du Dich denn bei DEARGE angemeldet? Die Arachne erscheint, ich sage jetzt mal, "ungefähr" alle zwei Monate. Es kann schon mal vorkommen, dass eine Ausgabe verspätet erscheint.
      Zur Info: Gestern erhielt ich die neueste Ausgabe 4/2010 (Juli 2010)

      Bitte bedenke aber:

      Es handelt sich bei DEARGE um einen Verein und nicht um ein kommerziell arbeitendes Unternehmen. Das Handling von Mitgliederverwaltung und -betreuung (Mails beantworten etc.), Hefterstellung, Infostände,
      Veranstaltungen, Nachbestellungen der Arachne etc. wird ehrenamtlich von Vereinsmitgliedern vorgenommen. Und wer jemals in einem Verein oder mehreren Vereine tätig war wird wissen, dass hierfür ein Teil der
      eigenen Freizeit geopfert werden muss, die nicht unbedingt bei jedem üppig ist.

      Auch kann ich mir gut vorstellen, dass der Erscheinungstermin der Arachne von vielen Faktoren abhängig ist. Kommen die Beiträge pünktlich an, Druckerei, Versand etc.

      Ich mußte auch schon mal länger auf nachbestellte Arachne-Ausgaben warten oder auf eine Beantwortung einer Mail. Wenn man sich aber den Umstand der Vereinsarbeit vor Augen hält, bringe ich dafür auch
      Verständnis entgegen. Mit dem Mitgliedsbeitrag bezahlen wir ja nicht die Mitglieder des Vereins, die sich engagieren, sondern decken die Unkosten die z.B. durch die meiner Meinung nach toll gemachte Arachne
      entstehen. Diese ist meiner Meinung nach schon der Mitgliedsbeitrag wert.

      Also mein Tipp: Hab etwas Geduld mit den Leuten aus der DARGE, die haben's verdient.

      Viele Grüße
      Wolfgang