Moin aus Norddeutschland

      Moin aus Norddeutschland

      An dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen. Einiges habe ich schon ins Profil geschrieben, für die. die es interessiert.

      Ich habe in diesem Forum schon geraume Zeit als Gast mitgelesen und schon viele gute Informationen gesammelt. Angemeldet habe ich mich nun, da ich als frischgebackener Spinnenhalter trotzdem noch viele Fragen habe und denke hier ein Forum gefunden zu haben, in dem netter Kontakt gepflegt wird und kompetente Antworten nicht lange auf sich warten lassen.

      Nach ausführlicher Recherche im Internet habe ich dann doch noch 4 Bücher zum Thema Spinnenhaltung und Arten gelesen und mit einigen Züchtern gesprochen, sodass ich nun der Meinung bin, nicht mehr allzu viele Anfängerfehler zu machen, aber das wird erst die Erfahrung zeigen.

      Wir halten zu Hause nun seit neuestem zwei Vogelspinnen. Zum einen eine 0.0.1 Brachypelma smithi ex. annitha mit ca. 1cm KL, die sich nun scheinbar für eine Häutung zurückgezogen hat. Laut Herkunftsnachweis ist sie eine DNZ 2018 und vermutlich in der 3. (?) FH. Außerdem halten wir noch eine 0.0.1 Grammostola pulchra mit ca. 2,5-3cm KL. Sie soll auch von 2018 sein und etwa in der 5. FH sein.

      Viele Grüße

      Marco
      0.0.1 G. pulchra, 0.0.1 B. smithi ex. annitha

      Neu

      Vielen Dank. An Geduld mangelt es nicht und Vorsicht ist besser als Nachsicht. - Spinnen sind halt exotische Haustiere denen man ohne jegliche Ahnung eben auch nicht anmerkt, wie es ihnen geht, aber ich habe da ja anscheinend zwei ganz genügsame Arten. Die kleine smithi hat sich schon erfolgreich gehäutet.
      0.0.1 G. pulchra, 0.0.1 B. smithi ex. annitha