Eierkartons mit Pestiziden?

      Eierkartons mit Pestiziden?

      Hallo zusammen

      Ich habe bei meinen Schabenzuchten Eierkartons 30 * 30 im Einsatz, welche mir meine Freundin vom Restaurant bringt wo sie arbeitet (wenn jeweils Spätzli-Zeit ist). Vor ein paar Tagen habe ich zwei Boxen ausgemistet und mit diesjährigen Eierkartons bestückt. Jetzt sammle ich täglich viele tote Exemplare aus diesen zwei Boxen... könnte es sein, dass die Eierkartons mit irgendwelchen Chemikalien behandelt werden, bevor sie befüllt werden? Die toten Schaben haben eine ganz komische Konsistenz und zerfallen gleich beim rausnehmen. Das kommt mir schon recht merkwürdig vor.
      Hat jemand eine Idee? Oder hatte das jemand auch schon?

      Gruss Rafael
      Ist jetzt leider über drei Ecken: Ein Bekannter von mir hat einen Bekannten ( ;) ), der seine Eierpappen für seine Schaben auch immer von einem Restaurant (Name des Restaurants inkl. Standort ist mir nicht bekannt - soll aber was chinesisches im deutsch-schweizer Grenzgebiet sein) geholt hat. Kurz darauf gingen einige seiner Vogelspinnen, die er mit Schaben gefüttert hatte, ein. Bei den Schaben hatte er wohl nicht merklich mehr Ausfälle, aber allem Anschein nach sind Schaben ein wenig robuster als Vogelspinnen (lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren). Das Ende vom Lied war: Das Restaurant hat zur Schädlingsbekämpfung alles radikal mit Insektiziden eingesprüht und somit die Eierpappen kontaminiert (denke nicht, dass die direkt die Eierpappen eingesprüht haben, sondern nur die Räume, was aber anscheinend ausreichend war). Bis man aber auf sowas kommt, dauert das bisweilen sehr lange bzw. die Ursachenforschung ist sehr umständlich.

      Viele Grüsse
      Chris
      Hallo Rafael,

      Als Koch habe ich vielleicht eine Erklärung. Beim aufschlagen der Eier, passiert es oft, dass kleine oder grössere Tropfen Eiweiss bzw. Eigelb auf die Eierkartons tropfen. Diese sind nach dem eintrocken oft nicht mehr sichtbar. Wie wir wissen, ist rohes Ei ziemlich anfällig für Salmonellen. Möglicherweise haben also deine Schaben einen Salmonellen Infekt. Dies ist allerdings bloss eine These. Wenn ich Eierkartons brauche, nehme ich nur solche, von denen ich persönlich weiss, dass sie nur kontakt mit der Eierschale hatten.

      Kleiner Auszug aus Focus online:

      Gefahr durch Salmonellen und Keime auf Eierkarton. Das Verbot richtet sich nicht gezielt gegen die erneute Verwendung von Eierkartons, jedoch besagt es: Lebensmittel müssen während der Herstellung, Lagerung und dem Transport vor Verunreinigungen geschützt werden. Da gebrauchte Eierkartons mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Keimen und Krankheitserreger wie Salmonellen infiziert sind, werden sie als unsauber und unhygienisch bezeichnet. Außerdem müssen wieder verwendbare Verpackungen leicht zu reinigen sein. Auch das ist bei Eierkartons aus Pappe nicht möglich.

      Bei einer Wiederverwendung von Eierkartons kann es also schnell passieren, dass frische Eier mit Salmonellen infiziert werden. Das gefährdet nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der Mitmenschen.


      Ob dies nun bei dir der fall ist weiss ich natürlich nicht.

      Ich hoffe meine Beitrag ist hilfreich.

      GRüsse Nando

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nando Erni“ ()