Sherwood, D. (2019). Poecilotheria chaojii, als Junior-Synonym für Poecilotheria tigrinawesseli vorgeschlagen.

      Sherwood, D. (2019). Poecilotheria chaojii, als Junior-Synonym für Poecilotheria tigrinawesseli vorgeschlagen.

      Sherwood, D. (2019). Überarbeitete taxonomische Platzierung von Poecilotheria chaojii Mirza, Sanap & Bhosale, 2014 (Araneae: Theraphosidae).

      Zusammenfassung: Poecilotheria chaojii Mirza, Sanap & Bhosale, 2014 wird als Junior-Synonym für Poecilotheria tigrinawesseli Smith, 2006 n. syn. vorgeschlagfen, basierend auf die Morphologie und Verbreitung. Die Variabilität der morphologischen Merkmale von Mirza, Sanap & Bhosale (2014) wird diskutiert.

      Diskussion: Smith (2006: 86) präsentierte die Verbreitung des Holotyp Weibchens von Poecilotheria tigrinawesseli als "Waldbewohner zwischen Anatagiri und Araku" und stellte fest, daß das paratypische Weibchen aus Paderu kam. Smith (2006: 95) erwähnte auch allgemeinere Standorte von Visakhapatnam, Jeypur, Rayagada und Jagdalp, wo diese Art von Feldarbeitern gefunden wurde.
      So umfaßt das Sortiment von Poecilotheria tigrinawesseli einen großen Teil Ostindiens, der hauptsächlich aus Laubwäldern besteht.

      Die Typuslokalität von Poecilotheria chaojii ist Semadoh, das auch tropischer Regenwald ist. Seine Verteilung deutet auf einen potentiell geeigneten Lebensraum für Poecilotheria tigrinawesseli, im Lebensraum zwischen der Typuslokalität für Poecilotheria chaojii und den aktuell veröffentlichten Verbreitungsunterlagen für Poecilotheria tigrinawesseli hin.

      wsc.nmbe.ch/reference/14759

      wsc.nmbe.ch/species/37833/Poecilotheria_tigrinawesseli

      Gruß
      Joachim B.