Labidognathe Spinnen

      Labidognathe Spinnen

      Hoi Zäme

      Ich liebäugle ja schon lange mit labidognathen Spinnen. Leider fällt mir immer mehr auf, dass eigentlich nur die potentesten Spinnen im Umlauf sind, also Dipluriden, Phoneutrias, Latrodecten, Sicorius...... Gibt es auch jemanden der labidognathe hält die nicht so potente sind? Es gibt doch so viele extrem schöne Spinnen auf der ganzen Welt, wieso werden nur die giftigsten gezüchtet? Ist es der Reiz des Giftes? Ist mir ein Rätsel. Da ich noch nicht so geübt im Umgang mit Spinnen bin, möchte ich keine so giftigen Tiere halten im Moment, obwohl es zweifelsohne ganz ansprechende Tiere darunter hat (mein Favorit sind noch immer die Dipluriden). Wenn aber jemand Labidognathe die medizinisch unrelevant giftig sind, würde ich mich über eine Mitteilung sehr freuen.

      Gruss Doro
      :engel:
      Hallöchen,

      ich habe hier Nephilas die ich gerade am aufziehen bin, diese Spinnen sind unbedenklich was giftigkeit anbelangt.
      Es sind schwer erhältliche Spinnen weil sie wenig nachgezogen werden.
      Aber wenn du mal googelst dann findest Du sicher einiges zu Nephila spec.
      Es sind großwerdende Radnetzspinnen (durchmesser ca. 2m), sie sind standorttreu, dh dass man sie getrost in einen Zimmerecken hängen kann wo sie ihr gespinst bauen und dann dort bleiben...echt interessant, ich werde es dann auch mal versuchen sobald ich die groß gezogen bekomme!

      Greetz
      Pascal
      Hi

      Es sind schwer erhältliche Spinnen weil sie wenig nachgezogen werden.


      Allerdings bin auch schon lange auf der Suche nach Nephilas. Habe jetzt mal den Zoo Zürich angefragt die haben oder hatten welche ansonsten hab ich keine in der CH gefunden.

      @ Luna
      Wenn du einen Händler findest wäre ich dir dankbar mich zu kontaktieren

      @ Pascal
      Woher hast du deine ? Besteht die Hoffnung auf Nachzucht von deinen Tieren ? Welche Nephilia ... hast du denn ?

      MfG
      Mäthu
      "Seit ich den Menschen kenne, liebe ich das Tier"
      HP / Tierbestand
      @all: Die Tiere habe ich geschenkt bekommen, aber ab und an einfach in Spinnenbörsenteilen nachsehen evtl werden mal NZ angeboten.

      Wie die genau heissen....???
      Ich glaube Nephila spec. Seychellen aber naja das ist nicht sehr informativ.

      Mit dem Fütter...ja das ist so eine Sache...momentan hänge ich kleine Fliegen ins Netz, die Spinnen sind ja noch klein, aber später nehmen die ausgewachsene Grillen....

      Greetz
      Pascal
      @metalspider, hängt man da später einfach Heimchen ins Netz rein? Oder fängt die sich selber die Heimchen die einem bei den Fütterungen entwischen? :tongue:
      Aber irgendwie tönts ganz reizvoll so ne grosse Spinne freihängend im Zimmer zu haben *lach*. Bestimmt hät ich zwar ein paar Kumpels weniger zu Besuch aber das wärs mir wert. :D
      :engel:
      @Luna: Ja die Heimchen kannst Du ins Netz hängen, wie beim Weihnachtsbaum :grins:

      Nee also die Spinne fäng jegliche Insekten die Ihr ins Netz gehen, aber besser ists man füttert mit Heimchen etc. die sind ergiebiger wie die Insekten in unseren Zimmern...

      Ich habe auch schon gehört dass sich jemand das Tier über den Sommen auf die Terrasse gesetzt hat...
      Aber da gibts die Gefahr der Vögel die die Spinne verspeisen.

      Was auch sicher gut kommt ist zB einen Ast nehmen und ihn mit Schnüren und Reisszwecken an die Decke aufhängen, dann die Spinne drauf setzen und abwarten bis sie sich Ihr Netz gemacht hat....das hatte ich mal in einem Zooladen gesehen...man kann schon einiges mit denen anstellen....

      Jedoch müsst ihr bedenken dass sie ja auch mal abkacken muss, und evtl dann voll gegen die Wand....Freude!

      Greetz
      Pascal
      @luna

      wieso keine latrodecten??

      hab am anfang auch gesagt: bei mir kommt keine witwe ins haus.
      jetzt pflegen und züchten wir 5 arten. :spinne5:
      sind wunderschöne tiere und wenn du gewisse vorsichtsmassnahmen einhälst nicht gefährlicher als ne blaue thai
      der umgang mit den tieren machts aus, nicht die schauergeschichten die man vernimmt.
      ich will hier auf keinen fall was verharmlosen, aber wie gesagt der umgang machts.
      wollte auch nie ne kobra und trotzdem hab ich mir eine gekauft (stolz bin) :grins: :schlange2:
      hi mery *freu*, ja ihr pflegt so einiges :grins:

      nun, ich hab mich bei den Witwen ein wenig informiert, und offensichtlich sind sie sehr ruhigen gemütes und überhaupt nicht angriffslustig, die potenz der gifte schwankt ja auch stark von art zu art. es ist einfach so, dass ich mir das irgendwie noch nicht zutraue. ich bin so ein typ mensch der viel durch abschauen lernt. was man mir einmal vorzeigt, das kann ich nachher. darum bin ich bei den spinnen manchmal so unsicher, weil ich niemanden habe der mir was vorzeigt, ich kann nur darüber lesen und es dann versuchen nachzumachen. tönt vielleicht doof, aber ich glaube das ist der grund für meine unsicherheit. witwen sind für mich die schönsten spinnen überhaupt, und ich hätte grad letzthin die möglichkeit gehabt, jenes adulte tiere zu kriegen. aber ich hab mich einfach noch nicht getraut. wie halt ich denn so ein tier, dass es am sichersten ist?

      also giftschlangen, davon bin ich auch noch weit davon entfernt *lach*, aber gell, ich sag auch immer: sag niemals nie!!
      :engel: