Mein erstes Terrarium

      Mein erstes Terrarium

      Hallo,
      Hier mal ein paar Fotos von meinem ersten Terrarium für meine Brachypelma hamorii.





      Im vorderen rechten Teil hatte ich zu beginn nur Erde mit einem von Hand vorgegrabenen Höhleneingang, mit dem Gedanken, dass sie dort beginnt ihre Höhle zu graben.
      Als sie nach einer Woche noch nichts gemacht hatte und nur so da sass, habe ich Ihr noch die Kokosnuss als Unterschlupf reingesetzt, welche Sie dann sofort genutzt hat.
      Die Schale hat an der Rückseite eine Öffnung, damit die Spinne noch nach hinten in den Hügel hineingraben kann, falls sie dies möchte.



      Laut Verkäufer ist die VS ein ca. 6 Jahre altes Weibchen.
      Beim Einfügen in das Terrarium war sie noch vom Transport gestresst und hat sofort mit bombardieren angefangen. Als ich sie zum Einsetzen der Kokosnuss aus dem Weg "schieben" musste, ist sie aber völlig ruhig und gelassen zur Seite gekrabbelt.
      Anhand einiger Spinnfäden hat sie die Umgebung auch schon erkundet und vereinzelt auch schon ein wenig in der Erde rumgebuddelt.
      Von dem her gehe ich mal davon aus, dass es ihr gut geht.
      Fressen wollte sie bis jetzt allerdings noch nichts (habe sie jetzt seit rund zweieinhalb Wochen).

      Wie findet ihr das Terrarium? Kann ich das so lassen?
      Guten Tag Ruben,

      erstmal ein nettes Hallo. Ich verfolge deinen YouTube-Kanal schon seit einiger Zeit und freue mich wirklich, dich hier zu sehen. Mein Eindruck von deinem Kanal; nämlich dass deine Tiere es gut haben und du dich wirklich damit beschäftigst, wie es den Tieren am besten geht, hat sich hiermit noch ein mal bestätigt! :) Find es schön, dass du dich auch an diese Familie heran wagst.

      Das Terrarium sieht echt gut aus, vor allem für dein erstes Vogelspinnen Terrarium . Schön viel Bodengrund und eine nette Struktur. Die Wurzel gefällt mir. Woher ist die bzw. was ist das für eine Wurzel?

      Das einzige was mir auffällt bzw. worüber ich mir Gedanken mache; ist das ein Bonsai aus der Gartenabteilung? Ist vielleicht übertrieben, aber die sind halt oft mit Insektiziden behandelt. Ich bin da immer etwas vorsichtig und hole mir in der Regel Pflanzen von Börsen.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit deinen Tieren und hoffe dass du weiterhin Erfolgreich bist und deine Tiere gesund bleiben! :)

      Liebe Grüße Soeren

      PS: Bist du auf der nächsten Terraristika? Und wenn ja, wo stehst du dann?
      Ja ist ein Männchen. Das Problem mit den Leuten in Zoo Handlungen ist das da ganz wenige Ahnung haben.
      Aber auch wenn man ein vermeintliches Männchen als Weibchen verkaufen kann, kann man ja mehr Geld verlangen. Somit wäre es vorsätzlicher Betrug. Aber ich würde sonst bei der nächsten Spinne einfach mal nachfragen, ab welcher Fresshaut die Spinne dann bestimmt wurde.

      Gruss Micha