Lasiodora Verpaaren Aufzucht

      Lasiodora Verpaaren Aufzucht

      Habe ein Weibchen für unser Monster gefunden. Madam ist heute angekommen und erholt sich erstmal in einer "Wellness - Box"
      Ich möchte sie verpaaren, und suche Ideen für Ihr Terra, möglichst soll Sie ewig drin bleiben also dort drin mehrfach verpaart werden.

      ;) wer hat den Spagat hin bekommen zwischen natürlich und im Punkto Verpaarung, Kokon weg nehmen ????

      Erde und eine große Korkröhre als Unterschlupf sieht nicht gerade nach Natur aus.

      Wer hat Tipps, immer her damit.

      ;)
      An die Herren Anwälte ;)
      NEIN - Natürlich nicht !
      bis auf Erde ist alles in Verschiedenen Versionen vorhanden. Ich bin vorbereite.
      ;) ich werde nur nicht mit Töchterchen einig, sie will blühende Pflanzen ;)

      Bitte helft mir / uns bevor es Tote gibt.

      Gruß

      Oli
      :super: :dance2: :ringelreihe: :popcorn:
      Hallo,
      die Terrariengröße ist für diese Frage tatsächlich entscheidend, wobei ich mir nicht sicher bin, ob man einer Lasiodora Mama ohne größere Probleme und wenig Einfluss auf die Einrichtung ihren Kokon wegnehmen kann...
      Ich selbst halte Tigersalamander in einem 80x50x50 Terrarium- das ist dafür sicherlich ein schon recht gutes Maß, oder? Also ich meine, nicht nur für Salamander, sondern auch für Vogelspinnen jenseits der 10 cm KL.
      Grüße
      Karsten
      Beste Grüße
      Karsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Karsten“ ()

      Oliver Klinger schrieb:

      Habe ein Weibchen für unser Monster gefunden. Madam ist heute angekommen und erholt sich erstmal in einer "Wellness - Box"
      Ich möchte sie verpaaren,


      Nach deiner Zuschrift vom 10. November 2016, ist "Monster" eine Brachypelma albopilosum. Würdest du mal darlegen, wie das mit Lasiodora zusammen geht?

      Brachypelma albopilosum Terrarium

      Gruß
      Joachim B.

      Oliver Klinger schrieb:

      nach Fotos wurde festgestellt es ist eine Lasiodora.


      Von deiner festgestellten Gattung Lasiodora, gibt es 33 Arten . Woher willst du wissen, ob dein Männchen auch artenspzifisch zu dem Weibchen paßt. Welche "Art" - Lasiodora ....? . ist dein Weibchen eigentlich? Lese dir mal im Lexikon den Haltungsbericht durch.

      Die Arten: wsc.nmbe.ch/specieslist/3379

      Der Bericht: Lasiodora klugi
      Ja ne haste recht Joachim, hatte ich nicht rein geschrieben.
      Beides Lasiodora parahybana, Monster sicher, bei der Dame steht die ärztliche noch aus. Da Frau "Doctor" geholfen hat aussuchen sollte das auch passen.

      Da Monster vor fast 2 Jahren die RH hatte und nun das fressen eingestellt hat, und bei Lasiodora meistens 2-3 Männchen als Brautbeigabe enden, soll Monster doch das Vergnügen haben.....
      Denke er wird so oder so das Jahr nicht überleben. :(

      Was die Haltung angeht, sind die groben Werte gleich. Unser Erfahrung nach stellt man des eh für jede VS extra ein.
      Wir haben z.B. 3 harmoni Geschwister und jede hat andere "Vorlieben" was Temp und LF angeht

      Mir geht es um die reine Gestaltung vom Terra. Das sollte ein Kompromiss zwischen steriler Plastik Zucht Box und natürlich schönem Habitat sein ;)
      Sorry ob des jetzt ein zwei Grad wärmer oder kälter und oder LF rauf runter ist mir erstmal zweitrangig, weil die Eckdaten klar sind.
      22 - 26 Grad - LF 60 - 80% -
      Das ich da jetzt keine "Eisblumen" reinsetzte versteht sich von selbst.

      Also nochmal. Ganz allgemein:
      Plastikbox vs Natur wer hat wie sein "Zucht Terra" eingerichtet ;)

      Gruß

      Oli

      PS:
      Ja ich weiß das des 2000 geben kann.
      Kokon weg nehmen, in ein extra Terra und die Natur machen lassen. ;) so bleiben nur Kräftigen Gesunden übrig ;)
      :super: :dance2: :ringelreihe: :popcorn:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oliver Klinger“ ()