Verpaarung Grammostola grossa

      Verpaarung Grammostola grossa

      Hallo!

      ​Ich bin neu hier und wende mich mit folgender Frage an euch:

      ​Mein G. grossa Weib ist 27 Jahre alt, hatte noch nie Winterruhe und ich habe einen überreifen Bock zu Hause der seit September 2x bei ihr drin war. Habe gelesen, dass die Grammostolen Winterruhe brauchen um einen Kokon zu bauen. Wie macht ihr das allgemein? Was muss ich beachten? Was soll ich in diesem speziellen Fall tun? Soll ich ihr das wirklich antun?

      Vielen Dank für Eure Hilfe!

      Lg aus Wien
      Hallo,
      ich denke, dass eine Winterruhe bei Arten, bei denen das lebensraumbedingt vorkommt, eher eine Wohltat für die Tiere und ein biologisches „Sollte man ihnen nicht vorenthalten“ ist, als dass das eine Art Qual für die Tiere ist. Nur weil viele Halter das nicht realisieren können und die meisten Spinnen das auch überstehen, heißt das eigentlich nicht, dass man den Tieren damit was Gutes getan hat; meine Meinung...

      Dennoch würde ich einem so alten Weibchen keinen Kokonbau und Brutaufzucht mehr zumuten.
      Grüße
      Beste Grüße
      Karsten