Two new peacock spiders from southeastern Australia (Araneae: Salticidae: Euophryini: Maratus Karsch 1878)

      Two new peacock spiders from southeastern Australia (Araneae: Salticidae: Euophryini: Maratus Karsch 1878)

      Jürgen C. Otto and David E. Hill Two new peacock spiders from southeastern Australia (Araneae: Salticidae: Euophryini: Maratus Karsch 1878)

      Abstract: Two new species of the genus Maratus are discribed from southeastern Australia: M. nimbus and M. sapphirus. Courtship display of both species, and M. vespertilio (a close relative of M. sapphirus ), is also documented.
      Schlüsselwörter: Springspinnen Maratus nimbus, Maratus sapphirus, Maratus spicatus, Maratus verspertilio, die ...spicatus Gruppe und die ...vespertilio Gruppe.

      Es wurden zwei neue Arten beschrieben:
      1 - Maratus nimbus, sp. nov.
      2 - Maratus sapphirus, sp. nov.

      Zu 1: Der Fundort ist im Sturt National Park/ Südost-Australien → Neu Süd-Wales (Biotop Seite 17) und Etymologie → der Artenname ...nimbus, ist ein Hinweis auf das Bild des männlichen Fächer der aussehen soll, wie eine Wolkengruppe.(nimbus, Latin, m., noun in apposition, English translation cloud)

      Zu 2: Der Fundort ist inMurrah Flora Reserves in der Nähe von Four Winds Music Center an der Barraja Bucht, Neu Süd-Wales (Biotop Seite 30) und Etymologie → der Artenname ...sapphirus, bezieht sich auf das saphirähnliche Erscheinungsbild des Schuppenbereichs, der jede seiliche Klappe des männlichen Fächerflügels auszeichnet, sowie auf die Typuslokalität, die als Saphir-Küste von Neu Süd-Wales bekannt ist. wsc.nmbe.ch/refincluded/14166

      Otto, J. C. & Hill, D. E. (2017e) Catalogue of the Australien peacock spiders (Araneae: Salticidae: Euophryini: Marazus, Saratus), version 2. Peckhamia

      Der Katalog beinhaltet 63 Arten aufgeteilt in 13 Gruppen und auf den Seiten 20/21, 7 Arten, die keiner Gruppe zugeordnet sind. wsc.nmbe.ch/refincluded/14165

      Gruß
      Joachim B.