Hadrurus arizonensis

      Hadrurus arizonensis

      Hallo,
      ich habe da mal eine Frage zu meinem H.Arizonensis.
      Er hat seit einiger Zeit den Rest einer Grille zwischen seinen chelizeren. Zumindest sieht es für mich danach aus.
      Kann es sein das sich da irgendwie etwas "verklemmt"?
      Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen? Hab auch irgendwie das Gefühl, das er immer dünner wird, was klar ist wenn er nicht mehr fressen kann.
      Sorry, für die schlechte Bild qualität, besser klappts leider nicht.

      Grüße
      Sven


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Michael Fischer“ ()

      Hi Sven,

      Solch ein Problem hatte ich auch noch nicht bisher. Aber ich würde es entfernen, dazu den Skorpion so fixieren das er nicht stechen kann.
      Auch die Scheren am zupacken hindern. Und dann mit nassen/feuchten Wattestäbchen versuchen, ob sich die Futterreste abzustreifen lassen.

      Aber sonst schreib mal die Skorpionsfachleute direkt an:

      arachno-room.jimdo.com oder

      skorpionland.ch

      Sind auch via Facebook erreichbar.

      Gruss Micha
      Hallo Sven,

      Ich hatte einmal ein ähnliches Problem, da hing dem Skorpion ausgetrocknetes Wassergel mit Sand an den Beinen.
      Falls du Wassergel verwendest, am besten gleich auswechseln und versuch es zu entfernen mit einem gut nassen Wattestäbchen, damit es die Feuchtigkeit aufsaugen kann.
      Was auch geht ist eine Heimchendose mit nassem Haushaltspapier auslegen und ihn dann eine Zeit reinlegen damit er es vllt selbst wieder abkriegt.

      Grüsse Luca
      So, das Problem ist gelöst, danke für eure tipps.
      Wassergel benutze ich im übrigen nicht, das bekommt keines meiner Tiere. :)
      Das Teil, was an den Chelizeren festhing, sah aus wie ein Grillen Kopf, allerdings weiß ich das nicht zu 100%, das Tier ist ja noch relativ klein.
      Das Problem war auch nicht, das der "Kopf" festklebte, sondern das sich eine Seite einer Chelizere in den Grillenrest bohrte und sich hartnäckig verklemmte.
      Ich konnte das Teil dann mit einer kleinen Spitzen Pinzette Vorsichtig entfernen, allerdings nicht sehr einfach. :)
      Jetzt hoffe ich das er sich schnell wieder erholt und alles gut übersteht.

      Grüße
      Sven