Poecilotheria Subfusca Highland oder Lowland?

      Poecilotheria Subfusca Highland oder Lowland?

      Hallo Zusammen

      Ich suche im Moment für meine P. subfusca ein Männchen. Jetzt bin ich mir aber nicht sicher ob es sich um P. Subfusca oder P. sp. Lowland handelt.
      Die ganze Sache ist ja sowieso etwas verwirrend. Ich habe meine Subfusca mit den Bildern vom Poecilotheria Poster verglichen und schliesse daraus, dass es sich um Subfusca und nicht sp. Lowland handelt
      weil die orangen Tarsen bei meiner Subfusca sehr ausgeprägt sind. Evtl. kennt sich hier jemand noch besser aus. Habe dazu ein Paar Bilder und ein Video von meinem Weibchen. Die Bilder sind leider nicht von der besten Qualität weil sie mit meinem Handy aufgenommen wurden und als Beleuchtung eine einfache LED-Taschenlampe diente. ;)

      Gruss
      Giani




      youtube.com/watch?v=WByWg3C3fJs
      Hallo Joachim

      Vielen Dank! Genau das habe ich gesucht. Endlich habe ich mal eine Aufzählung aller Unterschiede.

      Eine Frage habe ich aber noch. Ich lese ständig von der Ventralfärbung, weiss aber nicht wo die ist und habe im Internet auch nichts gefunden.
      Wo befindet sich also die Ventralfärbung? Ich schätze es ist die Linie in der Mitte vom Abdomen...

      Gruss
      Giani

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gianluca Lamberti“ ()

      Hallo Gianni

      Hier nochmal etwas sehr Wesentliches, der die Bestimmung dieser Art / Arten / Hybride betrifft. Da hat sich jemand Gedanken über eine Beitrag aus der Arachne vom März 2015 gemacht. Kernsatz in diesem Kommentar:

      ..... und zudem auf genetische Untersuchungen verweist, die bereits Hybride zwischen beiden Arten nachweisen.

      ventral = Unterseite. Klick mal das blaue an.

      forum.mygale.de/viewtopic.php?…=Poecilotheria+bara#p3366

      Gruß
      Joachim B.
      Guten Tag Joachim

      Ich danke dir für deine Antwort!
      Ich war schon ein wenig doof. Hab bei der Google Bildersuche "Ventralfärbung" eingegeben und lauter Tiere gesehen welche auf dem Rücken liegen jedoch ist es mir nicht in den Sinn gekommen, dass es sich um die Färbung auf der Unterseite handeln könnte. :)
      Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass es sich um eine subfusca und nicht spec. Lowland handelt vor allem wegen der ausgeprägten orangefarbenen Flammenzeichnung mit breiten orange-roten Flecken auf den Tarsen. Wenn ich jedoch noch die Unterseite zu Gesicht bekomme kann ich zu 100% sicher sein.

      Lieber Gruss
      Giani
      Guten Morgen in die Runde,

      da ich nur Poec.subfusca-highland pflege, hier mal eine Frage von mir zur Übertragbarkeit ... meine 5er Gruppe der Art ist aus einem Kokon, aber mittlerweile haben alle einzelnen Individuen (es sind 4 Weibchen und ein noch unbestimmtes Tier - mit Bino) extrem abweichende Häutungszyklen. Mein erstes Weibchen hat sich vor 2 Monaten wahrscheinlich subadult gehäutet, das zweite erst vor 1 Woche, ist aber mit Abstand jetzt das größte Tier im "Wurf". Zwei andere Weiber hängen noch deutlich hinterher mit der subadult-Häutung, aber das kleinste, unbestimmte Tier ist nicht mal halb so groß, wie diese beiden Nachzügler. Ich vermute, es handelt sich dabei um ein Männchen...?
      Generell ist aber der Wachstumsschub nach jeder Häutung wirklich enorm bei dieser Art.

      Alle Tiere wurden identisch gehalten und vergleichbar gefüttert, bei um die 20 °C, hoher Luftfeuchte und 1x wöchentlicher Fütterung.

      Kennt ihr dieses Phänomen bei dieser Art auch und ist das bei anderen Poecilotherien ähnlich?
      Beste Grüße
      Karsten

      Auf den Fotos eindeutig Lowland

      Neu

      Hallo Karsten,

      schau mal diese Bilder an:
      ultimateexotics.co.za/ivory-or…l-poecilotheria-subfusca/
      ultimateexotics.co.za/wp-conte…63376651_1507719452_n.jpg
      Für mich ist sie anhand der Bilder eindeutig Lowland aber schliesse hybrid nicht aus.

      Bei nachzucht bin ich interterssiert egal welche es nun ist würde mir gerne ein Subfusca zulegen.

      Gruss
      Manu

      Neu

      Hi Manu,
      danke für den link - den kannte ich schon und bin mir daher sehr sicher, dass es sich bei meinen Tieren um echte Highland Formen handelt (siehe schwarzer Längsstreifen im „Tannenbaum“-Muster). Auch die Züchterin von der ich die Tiere gekauft habe, ist diesbezüglich sehr vertrauenswürdig.
      Im Bilder-thread Poecilotheria spp habe ich einige Bilder meiner Tiere geladen.

      Hi Bastian,
      ich hatte die 5 Tiere als Gruppe gekauft und anfänglich auch so gehalten. Nach etwa 6 Monaten habe ich sie aber getrennt, weil ich dachte, dass sie sich dezimiert hatten - war aber zum Glück dann doch nicht der Fall.

      Grüße
      Karsten
      Beste Grüße
      Karsten

      Neu

      Hallo,
      nur unerhebliche Unterschiede - der jetzige Nachzügler war aber schon immer kleiner, hat sich aber grad wieder eingewebt.

      Ich finde das total faszinierend, dass sich innerhalb von Geschwistertieren bei geradezu identischer Haltung solche Differenzen einstellen können.
      Mal sehen, wie sich das darstellt, wenn sich wiederum alle einmal gehäutet haben werden...
      Grüße
      Karsten
      Beste Grüße
      Karsten

      Neu

      Hi Bastian,
      das mag sein - ist ja eigentlich meine erste, richtige Erfahrung mit Poecilotheria spp. nach über 28 Jahren VS-Haltung (obwohl ich auch schonmal zeitweise Poec.regalis, ornata und rufilata gepflegt hatte).
      Zumindest war das aber auch einer der Gründe, warum ich die Gruppe getrennt habe - weil ich immer nur eine oder mal zwei Tiere gesehen habe, dachte ich, sie würden sich dezimieren. Scheinbar waren aber immer einige gleichzeitig in der Häutungsphase und deshalb versteckt. Naja, jede im eigenen Terrarium ist auch nicht so schlecht, zumal man dann nicht so oft füttern muss und die Übersicht deutlich besser ist.
      Beste Grüße
      Karsten