Terrarien23 - Fotos

      Terrarien23 - Fotos

      Hallo

      Es gibt ja hier ziemlich viele super Fotografen unter euch, darum wollte ich mal nach Verbesserungsvorschlägen fragen.

      Hab mich jetzt mal an Fotos mit schwarzem Hintergrund gewagt (ausschlaggebend waren dabei die Fotos von Basti und Julian. Echt top Fotos ;) )

      Stelle hier mal den Link zu 3 meiner Fotos auf flickr:

      flic.kr/p/MrmGPE

      flic.kr/p/MprLcd

      flic.kr/p/NgqEER

      Das waren jetzt im grunde mal erste Testversuche mit ziemlich provisorischen mitteln ;D

      Zu den Fotos:
      Gemacht mit einer Canon EOS 600d mit 60mm 2.8 Macro Objektiv und Ringblitz und Freihand

      Fotografiert wurden die Tiere auf einer Glaßplatte die auf eine schwarze Ikea Samla Box gelegt wurde.
      Beleuchtet hab nur mit dem Ringblitz und seitlich mit einer normalen Schreibtischlampe.

      Nachbearbeitet wurde mit dem iPad und gratis Apps. Da ich leider kein Photoshop bzw einen Computer auf dem Ps läuft besitze ^^

      Würde mich über Feedback, Verbesserungsvorschläge und Kritik freuen.

      Mfg
      Philipp
      Hi,

      Prinzipiell gar nicht mal so schlecht geworden die Fotos. Ich selber vermeide es, solche Fotos freihand zu schiessen. Stativ, Spiegelvorauslösung und "Studiobeleuchtung" (Tageslichtspektrum). Dann mittels Fernauslöser die Fotos machen. Ich selber benutze nur schwarzen Samt für die Fotos. Dieser schluckt Reflexionen prima und es ist dann anschliessend einfacher für die Nachbearbeitung. Da ich ausschliesslich Photoshop und Lightroom für die Bearbeitung verwende, kann ich dir nicht sagen, was mit den Apps machbar ist. Mir sind die Fotos etwas zu dunkel und zu kontrastreich geworden. Ich würde, sofern mit dem App möglich, die Lichter runter und die Tiefen hochschrauben und anschliessend wenig mit dem Kontrast arbeiten. Den Hintergrund leicht mit einem schwarzen Pinsel absteppen und anschliessend ausschneiden, sodass es wirklich schwarz wird. Dann bist du auch nicht gezwungen, die Schwarztöne so hochzuschrauben.

      Hoffe das hilft :)

      Ach ja, alles ist learning by doing, also ranhalten mit ausprobieren ;)

      Gruss Basti
      Hallo

      Hab jetzt die tipps probiert und bin schon um einiges zufriedener.

      Hab jetzt auch Lightroom und AffinityPhoto zur Bearbeitung, was die sache gleich noch um einiges erleichtert.

      Würd mich über Feedback zu meinen neuen Fotos freuen.

      flic.kr/p/ZjiipJ

      flic.kr/p/C45vo3

      flic.kr/p/Y22PZ5

      Mfg
      Philipp

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Terrarien23“ ()