Stelle mich mal kurz vor ......

      Stelle mich mal kurz vor ......

      Ein freundliches Hallo in die Runde!
      Ich lese nun schon einige Jahre in Eurer Runde etwas mit und habe mir den einen oder anderen Tipp zunutze gemacht.
      Ich Pflege derzeit 7 Achtbeiner: Brachypelma albiceps, Brachypelma albopilosum, Brachypelma auratum, Brachypelma boehmei, 2 Brachypelma smithi und
      eine unbestimmte Krabbenspinne welche ich aus einem Überseecontainer gerettet habe. Das älteste Tier ist jetzt wohl 7 Jahre alt. Die Geschlechter meiner Pfleglinge sind mir nicht bekannt da ich mich noch nicht mit der Geschlechterbestimmung auseinandergesetzt habe und sie alle als Spiderlinge erworben habe.
      Von Beruf bin ich Chauffeur und habe relativ wenig Zeit mich um ein Haustier zu kümmern, da ich aber Tiere mag habe ich nach einem gesucht welches sich auch ohne mich einen schönen Tag machen kann und kam auf die Spinne.
      Ich bin kein Spinnenstreichler oder Herumtrager, sicher ein Anfänger und werde tendenziell auch eher Anfänger bleiben.
      Ich bin gewillt zu lernen, halte meine Spinner mit Wassernapf, bis jetzt bei erhöhter Zimmertemperatur (habe es auch gerne warm) und züchte keine Futtertier.
      Gruss Pedro

      Meine Krabbenspinne

      Danke für das Willkommen.

      Nachdem ich mich versucht habe über meinen Findling schlau zu machen habe ich als Antwort bisher folgendes erhalten:
      Heteropoda-Art, evlt. Heteropoda venatoria
      "Eines wäre mir ganz wichtig. Egal wann das Tier ablebt, könnten sie es danach evtl. in Alkohol (70 % normaler Brennspiritus; mit normalem Wasser verdünnt) einlegen? Peter Jäger, bekannter Arachnologe aus dem Senckenberg-Museum und Spezialist für diese Gruppe, würde sich sicherlich für den Fund interessieren und ihn gerne untersuchen. Es sind nämlich noch lange nicht alle Arten der Gattung bekannt."

      Ein Bild vom Januar 2015 als ich sie fand und eines vom Oktober 2016.
      Ja ich weiss, ist etwas zu rundlich :)

      Gruss Pedro