Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 962.

  • Benutzer-Avatarbild

    Myrmarachne und der Holotyp

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Interessante Nebenwege, die sich beim Durchlesen auch nur einer einzigen Taxa der infraspezifischen Spinnentaxa des E. Strand so ergeben. Da wären als kleinste Rubrik: "3 Taxa werden zu Arten erhoben (stat. nov.) So da sind: Misteria kiwuensis (Strand, 1913) Agelenidae Olios toprobanicus Strand, 1913d Sparassidae Toxeus septemdentatus (Strand, 1907) Salticidae Und eben diese Toxeus septemdentatus, hat es in sich. Nicht nur daß sie als Myrmarachne maxillosa 7- dentata Strand, 1907b 568 (Dm) besc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nentwig, W., Blick, T., Gloor, D., Jäger, P. & Kropf, C. (2019). Taxonomische Redundanz bei Spinnen: die infraspezifischen Spinnentaxa von Embrik Strand (Arachnida: Araneae). Strand betrachtete jede Abweichung eines Individuums von der ursprünglichen Beschreibung in Farbe, Körpergröße und -form, Augenanordnung oder Beinbestachelung als ausreichend, um ein eigenes Taxon zu beschreiben. Konsequenterweise etablierte er 165 infraspezifische Taxa wie Unterarten, Varietäten, Formen und Aberrationen, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Macroctenus kingsleyi

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Hello too arachnoboards.com/threads/macrotenus-kingsleyei-info.317894/

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Claus Gaertner: „wobei das Mänchen nach dem zweiten Versuch überhaupt nicht mehr aktiv war und anscheinend nur noch auf das Sterben wartete.“ Hallo Klaus Von Todesfälle ohne erkennbaren Grund, haben wir hier im Forum noch und nöcher. Schau mal hier: und ich glaubte immer, ich bleibe von so was verschont. Rätselhafter Tod. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ortiz, D., Francke, O. F. & Bond, J. E.. (2018). Ein Gewirr aus Formen und Phylogenie: Umfangreiche morphologische Homoplasie und molekulare Uhrenheterogenität in Bonnetina und verwandten Theraphosinae. Die "molekulare Uhr" ist ein sprachlicher Ausdruck für eine Methode der Genetik, mit welcher anhand von DNA-Sequenzierung der Zeitpunkt für die Aufspaltung zweier Arten von einem gemeinsamen Vorfahren abgeschätzt wird. Je mehr Unterschiede in der DNA-Sequenz nach der Aufspaltung entstanden sind,…

  • Benutzer-Avatarbild

    In der Angelegenheit der Beschreibung "P. Kirk et al. (2019) Chilobrachys jonitriantisvansicklei sp. nov.", findet sich ein Hinweis, der einer Erwähnung bedarf. Unter Hinweis auf → ICZN Artikel 32.5.1, Originalschreibweisen, heißt es nicht Chilocosmia jonitriantisvansicklei sondern Chilocosmia jonitriantisvansickleae N.B: Patronat für Joni Triantis Van Sickle, "Lapsus calimi" gemäß ICZN Artikel 32.5.1, siehe FAQ 6. 32.5.1. Wenn in der Originalveröffentlichung selbst, ohne Rückgriff auf eine ext…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ranil P. Nanayakkara, Amila P. Sumanapala & Peter Kirk, (2019). Chilobrachys jonitriantisvansicklei sp. nov. (Araneae: Theraphosidae) Eine weitere Art von Chilobrachys aus einem fragmentierten Waldstück in der Feuchtzone von Sri Lanka. Die neue Art Chilobrachys jonitriantisvansickei sp. nov., wurde in einem fragmentierten Regenwaldstück mit einer Fläche von 347 Hektar im Kalutara Distrikt, in einer Westprovinz von Sri Lanka, gesammelt. Etymologie: Der Artenname bezieht sich auf den Mitbegründer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherwood, D. (2019b). Aphonopelm braunshausenii Tesmoingt, 1996 ist nomen dubium, mit Überprüfung einiger historisch morphologischer Merkmale, die bei der Artabgrenzung erfolglos sind. (Araneae: Theraphosidae). Zusammenfassung: Aphonopelma braunshausenii Tesmoingt, 1996 wird wegen des Fehlens eines hinterlegten Holotyps als nomen dubium angesehen, als eine unzureichende Beschreibung die keine stabilen taxonomischen Merkmale zur Unterscheidung von anderen Arten bietet, und keine genaue Typenlokal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Lara Gerber: „Neromin ist im Sommer fünf geworden“ Halööchen Lara Das sind ja jetzt so etwa 6 Jahre und seit dein letztes Briefchen, 10 Monate. Zitat von Lara Gerber: „werde jetzt wohl versuchen ihn irgendwo unter die Haube zu bringen,“ Haste schon eine Haube für den alten Herrn gefunden? Oder erschien er gar dem Mädel als zu klapperig, aber doch noch gut für ein Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Fernando Perez_Miles, Ray Gabriel & Danniella Sherwood - Neischnocolus Petrunkevitch, 1925, Senior Synonym von Ami Perez-Miles, 2008 und Barropelma Chamberlin, 1940 Zusammenfassung: Die jüngste Wiederentdeckung und Untersuchung des Holotyps von Neischnocolus panamanus Petrunkevitch, 1925 und sein Vergleich mit Typenmaterial der Gattungen Barropelma Chamberlin, 1940 und Ami Perez-Miles, 2008, veranlaßte uns, ihre generische Synonymie festzulegen. Die Ami-Arten und der monotypische Barropelma parv…

  • Benutzer-Avatarbild

    Longhorn & Gabriel

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Stuart J. Longhorn & Ray Gabriel - Arachnology (2019) 18 (2) Überarbeitung des taxonomischen Status einiger mexikanischer und mittelamerikanischer Theraphosinae (Araneae: Theraphosidae) mit Transfers von Aphonopelma Pocock, 1901, und einer neuen Gattung aus dem pazifischen Tiefland von Nicaragua und Costa Rica. Zusammenfassung: Das Typenmaterial mehrerer mittelamerikanischer Theraphosinae (Theraphosidae; Theraphosinae) wurde im Rahmen einer breit angelegten Revision überprüft, welche die nicht …

  • Benutzer-Avatarbild

    Gabriel & Sherwood

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Gabriel, R. & Sherwood, D. (2019c) Die dritte Arbeit von oben https://wsc.nmbe.ch/registeredpapers Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Brown, G. R. & Henderson, C. L. (2019). Erste Aufzeichnung der Graskreuzspinne Argiope catenulata aus der Familie Araneidae in den Northern Territory, Australien. Zusammenfassung: Die Graskreuzspinne Argiope catenulata (Doleschall 1859), wird - basierend auf Sammlungen die Anfang 2019 von drei Dämmen in der Nähe von Darwin, Northern Territory, gemacht wurden - neu aus Australien beschrieben. Beide Geschlechter sind dargestellt, ebenso wie der Kokon und der Lebensraum. Es wird eine erste Diskussi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo

    Joachim Borkenhagen - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Zitat von Joachim Borkenhagen: „Wie ja deinen Fotos ...index.php/Attachament/3710 + 3711 zu entnehmen ist - bzw. deine Kurznachricht vom 29. November 2009 - datiert deine B. emilia vom CH-NZ 2003“ Hallo Regie Lassen sich die Fotos und deren Umfeld, noch reaktivieren? Wäre interessant. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo

    Joachim Borkenhagen - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Zitat von Nata Süess: „macht sie mir aber ein wenig Sorgen - aber ich habe das Gefühl, dass sie abnimmt“ Hallo Nata Nix Sorgen machen. Ist immer noch gute 1:1 und das ist ein Figürchen, bei den selbst noch ein rüstiger 1.0er, schwach werden kann. Auch wenn er schon fast ein ist. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Arthropoda: „Habe kürzlich ein Foto von einer gesehen, die ein Possum frass (aus Tasmanien, glaube ich), und die Spinne war gleich groß wie das Possum.“ Bring Heteropoda maxima, größenmäßig nicht mit den anderen Gattungen/Arten der Familie Sparassidae - 88 Gattungen mit 1263 Arten - in eine Topf. Die laotische Art ist eine Ausnahmeerscheinung in dieser Familie. Alle anderen Gattungen/Arten sind wesentlich kleiner. Bei dem Possum was du da gesehen hast, handelt es sich um ein Jungtier d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Arthropoda: „Riesenkrabbenspinnen? Könnte man die theoretisch ebenfalls halten?“ Hallo Tamara Ja natürlich. Der Name "Riesenkrabbenspinnen" bedeutet keineswegs, daß es sich dabei auch um besonders große Spinnen handelt. Die Tiere gehören zur Familie Sparassidae. Hier in Mitteleuropa findet sich häufig die "Grüne Huschspinne Micrommata virescens" mit eine Größe von Weibchen 12 bis 15 mmm und Männchen 8 bis 10 mm. Aus Laos stammt die " Höhlenspinne Heteropoda maxima" mit einer Beinspannw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen

    Joachim Borkenhagen - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Zitat von Arthropoda: „Ich fürchte, ich werde trotzdem noch einen Haufen Fragen an euch haben (habe mir auch schon ein paar notiert)“ Hallöle Tamara Na dann frag doch einfach. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schubert, J. (2019b). Maratus occasus, sp. nov., eine neue Pfauenspinne aus Queensland, Australien. Mit einer Rezension der Maratus tasmanicus Gruppe (Araneae: Salticidae: Euophryini: Maratus Karsch 1878). Peckhamia Zusammenfassung: Eine neue Art der Pfauenspinnengattung Maratus Karsch, 1878, wird aus Queensland, Australien, beschrieben: Maratus occasus sp.nov., die nördlichste bekannte Art der Gruppe "Maratus tasmanicus". Morphologische Merkmale und Verteilung der drei bekannten Arten der Marat…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherwood, D., Gabriel, R. & Longhorn, S. J. (2019). Eine neue Synonymie in der Gattung Homoeomma Ausserer, 1871 (Araneae, Theraphosidae), mit Kommentaren zur möglichen Homonymie. Einführung: Montenegro et al., (2018), berichteten über die Theraphosid Gattung Homoeomma Ausserer, 1871 aus Chile, und beschrieben eine neue Art dieser Gattung mit ausgeprägter roter und schwarzer Färbung, und nannten sie Homoeomma chilensis Montenegro & Aguilera, 2018. Bald darauf beschrieben Sherwood et al. (2018), H…