Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 242.

  • Benutzer-Avatarbild

    Brachypelma spp.

    Karsten - - Vogelspinnenbilder

    Beitrag

    Ein prächtiges Tier Markus!

  • Benutzer-Avatarbild

    Brachypelma spp.

    Karsten - - Vogelspinnenbilder

    Beitrag

    Sind das alles eigentlich echte Pflanzen? Ja Wow, die halten sich!? Meine Emilias haben immer ordentlich „gestaltet“ - na vllt wird das bei meiner neuen Kleinen mal anders... Grüße Hi Karsten ja das klappt auch bei der Stirmi, Brachypelma auch. Sie hat mal beim Farn ein bisschen gewühlt,aber sonst alles oki. Lg

  • Benutzer-Avatarbild

    Gute Bilder gesucht

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo, frag doch vllt mal bei mygale.de nach - da gibt‘s eine ganze Sparte zu diesem Thema. Grüße Karsten

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Kevin, ich pflege schon seit geraumer Zeit Gromphadorhina spp., derzeit aber eigentlich nur noch als adäquates Futter für meine Theraphosa stirmi. Was bei diesen Schaben SEHR wichtig ist zu wissen - sie können glatte Glasscheiben hochklettern und die Jungtiere sind im Vergleich unglaublich klein und flachrückig. Das hatte ich bei meiner ersten Unterbringung in einem 45er Exo Terra Würfel vor einigen Jahren nicht bedacht, was dazu geführt hat, dass mir die Tiere massenhaft in den Wohnraum e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Spinne gefunden

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    ...die gibt’s hier wohl mittlerweile auch-sind ja scheinbar auch recht nah verwandt-aber die sieht nicht danach aus. Hast du noch ein Bild, das die Spinne von vorn zeigt? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa spp.

    Karsten - - Vogelspinnenbilder

    Beitrag

    Die letzte der 3 frisch Gehäuteten - mit Abstand das größte der (also doch) 3 Weibchen: vogelspinnenforum.ch/index.php…96399b5bb74ac4ff9cff1b020 vogelspinnenforum.ch/index.php…96399b5bb74ac4ff9cff1b020

  • Benutzer-Avatarbild

    Spinne gefunden

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Andrea, sieht aus wie eine Sechsaugenspinne - ich habe die hier, in Lutherstadt Wittenberg , auch häufig auf meinem Grundstück-oft am Kompost oder unter Steinen am Teich oder so... Grüße Karsten

  • Benutzer-Avatarbild

    vogelspinnenforum.ch/index.php…96399b5bb74ac4ff9cff1b020

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Morgen, mal wieder eine aktuelle Aufnahme meiner Tiere (hier eines der beiden größeren Weibchen - KL ca. 4,0 cm derzeit, relativ frisch gehäutet): vogelspinnenforum.ch/index.php…96399b5bb74ac4ff9cff1b020 ...schade dass die blauen Femuren nicht so gut rüberkommen auf dem Foto. Das sieht wirklich faszinierend aus! Es ist nicht das gleiche Tier, wie im Beitrag davor (1 Häutung vorher als jetzt aktuell), sondern das Schwesterntier im Terrarium daneben - beide haben fast exakt den gleichen Wach…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, so etwas geht? Ist interessant und einfallsreich... Grüße Karsten

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa spp.

    Karsten - - Vogelspinnenbilder

    Beitrag

    Naja, so richtig schwarz ist das gar nicht - auch so einer der kleinen Unterschiede zu Th.blondi, die nach der Häutung tatsächlich fast schwarz aussehen (fällt mir aber auch jetzt erst auf, da die Stirmis etwas größer sind).

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi

    Karsten - - Vogelspinnenbilder

    Beitrag

    Ganz frisch in der 7. Haut... vogelspinnenforum.ch/index.php…96399b5bb74ac4ff9cff1b020 (Gromphodorhina spp. wird jetzt wohl hauptsächliche Nahrung sein)

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Moin, ich find's gelungen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Vllt klappt’s trotzdem? Wenn das Tier lebhaft suchend durch‘s Becken stakst, ist es ihr zu warm... Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Ja, zurückziehen vor zu hoher Temperatur meinte ich. Im Regenwald graben die Tiere einfach tiefer ud es wird kühler (und feuchter) - im Terrarium geht das nicht, weil unten zumeinst die gleiche Temperatur herrscht. Die Folge ist dann oft eine sehr hohe Aktivität der Spinne, die aber eigentlich nur einen Ausweg aus der "Warmzelle" sucht. Vielleicht sind 26 °C auch noch nicht wirklich ein Problem für die Art, das wird ja auch nicht die dauerhafte Durchschnittstemperatur sein, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Hi Kevin, du hattest ja gefragt und ich habe dir meine Meinung geschrieben - ich denke, das viele Laub ist halt nicht nötig, wird sich mit der Zeit aber glätten und wohl kein Problem dann sein. Seit 1989 halte ich jetzt Vogelspinnen recht erfolgreich, auch alle 3 Theraphosa Arten, wobei ich in den 90ern Blondis schon nachgezogen habe. Apophysis ist deutlich wärmer (so um die 25 grad) zu halten, Blondi und Stirmi leben zwar in warmen Wäldern, aber in z.T. sehr tiefen Röhren ... warum wohl? Ich wü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Hi, ich weiß zwar nicht genau, warum du das Terrarium erst mit Ethanol sterilisiert hast, um direkt danach Walderde und andere Materialien von draußen rein zu tun - Auswaschen mit warmen Wasser hätte es wohl auch getan - aber so scheint es doch relativ ok zu sein (vllt. etwa unübersichtlich, aber das wird sicherlich schon noch). Für mein Gefühl wäre die Temperatur etwas zu hoch für Th.stirmi - ich halte meine Tiere bei 20-22°C...

  • Benutzer-Avatarbild

    Theraphosa stirmi Anschaffung.

    Karsten - - Allgemein

    Beitrag

    Hi, es kommt ein bisschen auf die Einrichtung an - bereite ihr eine schöne Höhle vor, dann sollte sie sich nahezu immer dort aufhalten und du kannst sie immer gut versorgen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Aha, dachte ich es doch - also Danke für die Hinweise, auch an dich Franziska! Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Martin, danke für die prompte Antwort! Grüße Karsten