Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 979.

  • Benutzer-Avatarbild

    Drei neue Arten aus Argentinien

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Rios-Tamayo, D. (2019b) Drei neue Arten der Gattung Euathlus Ausserer, 1875 (Araneae: Theraphosidae) aus Argentinien Zusammenfassung: Euathlus Ausserer, 1875, ist eine südamerikanische Gattung von Spinnen der Familie Theraphosidae aus Argentinien und Chile. Die drei neuen Arten: Euathlus grismadoi sp. n. Provinz La Rioja Euathlus mauryi sp. n. Provinz San Juan Euathlus pampa sp. n. Provinz Salta Die Arten werden hier beschrieben, und es werden neue Aufzeichnungen der vorherigen Euathlus diamant…

  • Benutzer-Avatarbild

    Montezumas Erben

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Valdez-Mondragon et al. Eine neue Art der Gattung Loxosceles Heineken & Lowe, 1832 wurde beschrieben. (Araneae, Sicariidae) Loxosceles tenochtitlan sp. nov. Sie findet sich in Estado de Mexiko, Tlaxcala und Mexico City. Dortselbst in den Straßen, den Häusern/Wohnungen, den Küchen und auch hinter den Kochtöpfen. wsc.nmbe.ch/species/57809/Loxosceles_tenochtitlan Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wiedereinstieg mit Cyriocosmus

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Ich frage nur, weil ich eine gültige Beschreibung von Cyriocosmus giganteus f (female - Weibchen) suche. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Phil Hier mal was zum Schmökern. Spinne des Jahres 2008 arages.de/arachnologie-vernetz…08-haus-winkelspinne.html Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein erstes Terrarium

    Joachim Borkenhagen - - Terrarienpics

    Beitrag

    Zitat von Larissa Strozzi: „ch lese von 18 Grad Celsius, an anderen Orten heisst es niemals unter 20 Grad oder sogar niemals unter 22 Grad?“ Bei den 18 - 20°, wird bei dieser Art eher an die Nachttemperatur gedacht und bei 26°, dürfte es der Tag sein. Doch das ist meist graue Theorie und wird bei etwas rüstigen Tieren wie es dein Spinnlein ist, ohnehin nicht eingehalten. Tatsache ist, daß eine etwas kühlere Haltung bei vielen Arten für die Spinne gesünder ist als etwas wärmer. Und das womöglich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein erstes Terrarium

    Joachim Borkenhagen - - Terrarienpics

    Beitrag

    Hallo Elle Schau mal hier: Erfahrung mit den ExoTerra Produkte? Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wiedereinstieg mit Cyriocosmus

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Zitat von dying sanity: „Ich habe seit einigen Monaten selber Cyriocosmus Giganteus .... die Nachzucht ist nicht so einfach mir sind schon 3 Slings eingegangen.“ Hallo Isaak Sag an, wo hast du denn das Weibchen her? Mir ist nur die Beschreibung vom Männchen bekannt. Gruß Joachim B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Anubis: „Vor ca 3 Wochen hat diese sich gehäutet und seit dem will die kleine nicht Fressen.“ Hallo Anubis Deine Spinne weis schon was sie tut. Nach der Häutung sind die Cheliceren noch weich, und müssen erstmal aushärten. So ungefähr 10 Tage oder auch etwas mehr kann es schon dauern, bis sie ohne jedes Risiko Futter aufnimmt/nehmen kann. Wenn sie nicht will, dann will sie eben nicht. Da können noch Wochen vergehen, bis sie auf die Jagd geht. Stell ihr eine Wasserschale rein. Dann hat …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherwood, D. & Gabriel, R. (2019). Die ersten Aufzeichnungen von Holothele longipes (L. Koch, 1875) aus Guyana und Panama (Araneae: Theraphosidae) Zusammenfassung: Exemplare der weit verbreiteten ischnocolinen Art Holothele longipes (L. Koch, 1875), werden erstmals offiziell aus Guyana und Panama berichtet. Grundlagen, sind die Untersuchungen von Material aus den Sammlungen des Natural History Museum, London, des Oxford University Museum of Natural History und des Museo de Invertebrados G. B. F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Almeida, M. Q., Salvatierra, L & Morais, J. W. de (2019). Eine neue Art der Gattung Ami Perez-Miles, 2008. (Araneae: Mygalomorphae: Theraphosidae) Zusammenfassung: Eine neue Art Der Gattung Ami Perez-Miles, 2008, wird aus dem Bundesstaat Amazonas in Brasilien - basierend auf drei Männchen - beschrieben. Neischnocolus valentinae sp. n. ist die erste Art von Ami, die für den Amazonasstaat gemeldet wurde und die zweite Art, die für Brasilien beschrieben ist. Holotyp ♂ und der Paratyp ♂ wurden hint…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bosmans, R. et al., Spinnen von Cypern (Araneae) Ein Katalog aller bekannten Spinnenarten von Zypern. Eine übersichtlich und in VI Teilen, klar im Aufbau gehaltene Arbeit. Im taxonomischen Bereich werden aus 11 Familien, einige wenig bekannte oder selten illustrierte Arten diskutiert. Auf Tafel 3, finden sich derzeit bekannte endemische Arten Zyperns, ihre Verbreitung in Bezirken und die erfaßte Habitatpräferenz. Chaetopelma karlamani wird besonders erwähnt weil sie nur aus Zypern bekannt ist w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von louis.g: „akustisch unaussprechlich“ Hallo Louis Versuch`s mal hiermit. Zum Üben. wsc.nmbe.ch/species/37336/Cotztetlana_omiltemi

  • Benutzer-Avatarbild

    Umzug Madagaskar Fauchschaben

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Zitat von Andrea Heinz: „Überall steht nur "große Box mit gut schließendem Deckel".“ Ist mir auch schon aufgefallen. Aber ebenso hab ich auch nix gelesen von Löcher in den Boxen. Dafür aber "Stoff oder Weichplastik hält den Kauwerkzeugen der Fauchschaben auf Dauer nicht stand". Es gibt aber auch Gaze aus Metall. Wenn du Löcher borst, müssen aber auch die kleinsten Bewohner berücksichtigt werden. Welchen Ø haben denn die Löcher eigentlich bzw. müßten die haben, um tatsächlich effektiv zu funktion…

  • Benutzer-Avatarbild

    Umzug Madagaskar Fauchschaben

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Auch hallo Nimm doch statt Deckel Gaze. Welchen Materials und Maschendichte auch immer. Bei Maschendichte dachte ich an "kleiner als frisch Geschlüpfte groß sind".

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine neue Ischnocolus sp.

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Taxonomie der Gattung Ischnocolus im Mittleren Osten, mit Beschreibung einer neuen Spezies aus Oman und Iran (Araneae:Theraphosidae) Vivian M. Montemor, Rick C. West, Alireza Zamani, Majid Moradmand, Volker v. Wirth, Ingo Wendt Erhalten: 10.Juli 2019, Angenommen: 27.September 2019, Online veröffentlicht am 7.Oktober 2019 Spinnenmaterial aus Oman und Iran gesammelt, ergab eine neue Spezies der Gattung Ischnocolus Ausserer 1871. Wir haben sie beschrieben als Ischnocolus vanandelae sp. n. Neue Auf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Foley, S., Lüdecke, T., Chen, D. Q., Krehenwinkel, H., Künzel, S., Longhorn, S., Wendt, I., Wirth, V. von, Tänzler, R., Vences, M. & Piel, W. H. (2019). Tarantula phylogenomics: Eine robuste Phylogenie von tiefen Theraphosid-Kladen, die aus Transkriptomdaten abgeleitet wurden, gibt Aufschluß über das heikle Thema der urtikulären Setae Evolution. Zusammenfassung: Mygalomorphe Spinnen der Familie Theraphosidae, in der breiten Öffentlichkeit als Taranteln bekannt, gehören aufgrund ihrer Größe und …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ferretti, N., Copperi, S. & Pompozzi, G. (2019) Entdeckung einer isolierten Population der Zwervogelspinne Homoeomma uruguayense (Araneae, Theraphosidae) in Zentralargentinien Zusammenfassung: Die Gattung Homoeomma umfaßt fünfzehn Arten, die in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru und Uruguay verbreitet sind. In Argentinien wurden zwei Arten erfaßt: Homoeomma elegans in der Provinz Misiones und Homoeomma uruguayense in denn Provinzen Buenos Aires, Entre Rios und Santa Fe. Das Ziel die…

  • Benutzer-Avatarbild

    Myrmarachne und der Holotyp

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Interessante Nebenwege, die sich beim Durchlesen auch nur einer einzigen Taxa der infraspezifischen Spinnentaxa des E. Strand so ergeben. Da wären als kleinste Rubrik: "3 Taxa werden zu Arten erhoben (stat. nov.) So da sind: Misteria kiwuensis (Strand, 1913) Agelenidae Olios toprobanicus Strand, 1913d Sparassidae Toxeus septemdentatus (Strand, 1907) Salticidae Und eben diese Toxeus septemdentatus, hat es in sich. Nicht nur daß sie als Myrmarachne maxillosa 7- dentata Strand, 1907b 568 (Dm) besc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nentwig, W., Blick, T., Gloor, D., Jäger, P. & Kropf, C. (2019). Taxonomische Redundanz bei Spinnen: die infraspezifischen Spinnentaxa von Embrik Strand (Arachnida: Araneae). Strand betrachtete jede Abweichung eines Individuums von der ursprünglichen Beschreibung in Farbe, Körpergröße und -form, Augenanordnung oder Beinbestachelung als ausreichend, um ein eigenes Taxon zu beschreiben. Konsequenterweise etablierte er 165 infraspezifische Taxa wie Unterarten, Varietäten, Formen und Aberrationen, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Macroctenus kingsleyi

    Joachim Borkenhagen - - Allgemein

    Beitrag

    Hello too arachnoboards.com/threads/macrotenus-kingsleyei-info.317894/