Letzte Aktivitäten

  • Wolfram Newald

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Servus Herbie,

    einfach allgemein, so wie dus beschrieben hast.
    Nach der nächsten Häutung würde ich die Haut zeitnah entfernen und eventuell alles neu aufsetzen, dann bist du auf der sicheren Seite, aber notwendig ist es denke ich nicht.

    Einfach immer unter…
  • TheEgo

    Reaktion (Beitrag)
    Die Färbung auf den Bildern, die im WWW kursieren, besonders das Blau, scheint mir recht "phantastisch". Auch die Herkunftsangabe ist etwas kurios, da Peru und Venezuela nicht direkt beieinander liegen.

    Jedenfalls sind ähnliche Tiere aus dem…
  • Steffen

    Hat eine Antwort im Thema Kennt Jemand Theraphosidae spec “Kingfisher”? verfasst.
    Beitrag
    Die Färbung auf den Bildern, die im WWW kursieren, besonders das Blau, scheint mir recht "phantastisch". Auch die Herkunftsangabe ist etwas kurios, da Peru und Venezuela nicht direkt beieinander liegen.

    Jedenfalls sind ähnliche Tiere aus dem…
  • Irene Kirbs

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Herbie
    Zum Reinigen von Kork und Holz: Am sichersten ist die Sterilisation im Ofen. Entweder aufs Backblech legen und bei 100 Grad backen oder in einen Bratenschlauch mit etwas Wasser geben und dann im Ofen dämpfen. Kann ich auch für gebrauchte…
  • herbie

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Also Gesamtfazit ihr würdet das Tier behalten, beobachten und nicht noch einmal zu dem Shop gehen?

    Hab auf meiner Messe hunderte Tiere gesehen, die hatten alle keinen Befall und die ausgestellten Tiere in dem Shop auch nicht.
    (Zitat von Irene Kirbs)

    Sprich…
  • Wolfram Newald

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Servus,
    wie so vieles sind Milben unglaublich divers und es ist unmöglich eine bestimmung über deine Bilder zu machen.

    Ich würde wie TheEgo auf eine art Dauerstadium und nicht umbedingt primär parasitische Milbe tippen.
    (Zitat von Andy Murray)

  • TheEgo

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Nabend
    Nicht alle Milben sind parasitär..

    Wenn sie nur lose auf der Spinne herum laufen,
    ist die Wahrscheinlichkeit groß dass sie die Spinne nur als "Transport" zu einer geeigneten Futterquelle nutzen wollen.


    In der Tausendfüßerhaltung sind auch Milben…
  • Irene Kirbs

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Herbie
    Du hast recht. Das sind tatsächlich Viecher und damit wahrscheinlich auch Milben. Damit kenne ich mich nicht so gut aus. Aber ich bin ziemlich sicher, dass Umtauschen da nicht hilft. Wenn deren Tiere Milben haben, dann alle. Milben lassen…
  • herbie

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Irene Kirbs)

    haha ^^ Um ehrlich zu sein es gibt Videos, das Mäuschen spielen wäre also möglich. Am Ende sind wir aber "zusammengekommen" und sie ist Schritt für Schritt aus der Box raus und ich hab ihr die Zeit gelassen. Nur die beiden…
  • herbie

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Also es sind definitiv Viehcher, sie haben zwei kleine Fühler und bewegen sich, und sind vermehrt auch am Übergang zwischen Opistosoma und Prosoma zu finden. Am Carapax sieht es aus wie so feststeckende Zecken.

    Hier mal eine Detailaufnahme:


    Man sie sieht…
  • Irene Kirbs

    Hat eine Antwort im Thema C.Cyaneopubescens Carapax und Opistosoma mit Befall? verfasst.
    Beitrag
    Hübsches Tier. Ich würde sie sich erst mal eingewöhnen lassen. Dann putzt sie sich auch. Vielleicht sind die „gelben Viecher“ einfach irgendwelcher Schmutz, Substratreste oder sowas. Könnten zwar auch Milben sein, aber die würde ich aber eher an…
  • herbie

    Thema
    Hallo liebe Spinnenfreunde :)

    Meine Chromatopelma ist da und die Freude idt riesig. Ich muss sagen es war schwieriger als ich dachte sie ins Terrarium zu kriegen, da sie viel hektischer ist als meine hamorii und schon 4,5cm groß. Habe die Box geöffnet und…
  • TheEgo

    Thema
    Hallo,

    hab diese Art bei einem Händler entdeckt, aber noch nicht viele Infos dazu gefunden.
    Außer dass sie aus Amerika (Venezuela/Peru) stammt, etwa 4-5cm groß wird und unglaublich schön ist.

    Hat Jemand diese Art oder weiß evtl etwas mehr zur ihr?

    (Weiß…
  • Dean

    Thema
    P.formosa 0.2 Adult mit Exo Terrarium 30x30x45 je 150.-
    P.striata 0.1 mit Exo Terrarium 30x30x45 150.-
    P.ornata 0.1 Adult mit Exo Terrarium 30x30x45 150.-
    P.hanumavilasumica 0.0.1 mit Exo Terrarium 30x30x45 90.-
    P.hanumavilasumica 0.0.1 mit Exo Terrarium…
  • herbie

    Hat eine Antwort im Thema Doppelbelüftung vertikal vs. horizontal verfasst.
    Beitrag
    So, kleines Update, die Kabelleisten sind installiert und jetzt ist alles aufgeräumt, das neue Terra ist eingelaufen, hat unterm Spot max. 28°C /~50% rel. LF und an der Falltür 24°C und 60-70%. Die Chromatopelma kann kommen :)


    Jetzt fehlt noch das letzte…
  • herbie

    Reaktion (Beitrag)
    Hallo, hier das gefärbte Bild


    Rot das Jungtier, grün die Chelizeren des Muttertieres.
    Der Vorderkörper des Jungtieres würde nach rechts zeigen, steckt hier aber zwischen den Chelizeren.

    Gruss, Alveus
  • herbie

    Hat eine Antwort im Thema Füttern Monocentropus balfouri ihre Jungen direkt? verfasst.
    Beitrag
    Hammer Bilder, dafür, dass es kaum einsehbar war. Das gefärbte find ich besonders spannend, da sie ja dort in ihrem Versteck ist und das wohl etwas über ihr Verhalten zeigt, was sie nicht außerhalb der Höhle macht. Gegen Ende scheint sie ja aber…
  • Alveus

    Hat eine Antwort im Thema Füttern Monocentropus balfouri ihre Jungen direkt? verfasst.
    Beitrag
    Hallo

    Die kleinen werden langsam selbsständiger und kommen aus der höhle geströmt wenn ich Wasser gebe.
    So kann ich sie nun auch gezielt füttern.

    Das ist übrigens nur ein kleiner Teil. Die meisten haben sich versteckt, kaum habe ich die Scheibe geöffnet.



    und…
  • Nicole H.

    Reaktion (Beitrag)
    Viel Freude mit den neuen Tieren Nicole!
    Ich wünsche dir nur das Beste!
    Einmal Tiere, immer Tiere <3

    Lieben Gruß,
    Marie
  • Nicole H.

    Reaktion (Beitrag)
    Hallo Nicole
    Ja, das ist wirklich schade, dass du mit dem Vogelspinnen-Hobby aufhörst. Aber ich danke dir, dass ich dich vor vielen Jahren persönlich kennenlernen durfte... als ich noch relativ frisch im Hobby war. Danke für die nette Verabschiedung…