Beiträge von Bastian Rast

    Hi,


    Ich glaube die Werte der rLf muss man nicht soo genau nehmen. Deine 45% sind doch einigermassen prima. Solange sie zwischendurch trinken kann, stört es sie vermutlich mehr, wenn man die ganze Zeit am Terrarium herummacht, als die 45%. Ich würde auf das Sprühen jedoch nicht gänzlich verzichten, es sei denn, du arbeitest nur mit Wasserschalen.


    Gruss Basti

    Hi,


    Zur Fütterung gibt es eine einfache Faustregel: Verhältnis zwischen Prosoma und Opistosoma sollte 1:1.5 nicht überschreiten. Dann ist sie gut genährt. Bei 1:1 sollte man sicher wieder Futter anbieten. Zudem wenn du mal 2 Monate nichts fütterst, ist es der Spinne in der Regel auch egal.


    80-90% relative Luftfeuchtigkeit ist vielleicht schon etwas hoch. Das liegt aber vielleicht auch an der Durchlüftung. Vielleicht dürfen es auch mal zwei oder drei Münzen sein bei einem einfach belüfteten Terrarium. Das sollte Abhilfe schaffen. Moos kann natürlich relativ viel Feuchtigkeit speichern, darum kannst du dort auch vielleicht etwas entfernen, sofern es sich nicht irgendwo schlau einpendelt. T.albopilosus kommt in einem Gebiet vor, wo es durchaus auch mal starke Überschwemmungen gibt und es somit auch mal viel feuchter ist. Sie sollte also damit kurzfristig keine Probleme erhalten. Es sollte jedoch nicht dauerhaft 90% rLf vorherrschen.


    Feuchtigkeit: Wasserschüssel überlaufen lassen, nicht sprühen. Sprühen ist höchstens für Baumbewohner und auch da nicht immer gut.

    Ich habe seit 15 Jahren keine Wassernäpfe mehr, sprühe bei allen Tieren um den Regen zu simulieren und giesse den Rest des Terrariums, damit die Erde von unten feucht ist. Habe in der Natur noch niemand gesehen, der den Spinnen Wassernäpfe hinstellt und es gibt sie fast überall auf der Welt ;). Ich mache das aber dafür auch nur alle 2 Wochen. Ständiges Sprühen ist nicht nötig, dann lieber giessen.


    Gruss Basti

    Hi zusammen,


    Ja ganz genau genommen ist es schon etwas komplizierter. Wenn man aber eine solchfarbige Brachypelma kauft und keinen horrenden Preis dafür bezahlt, ist es zu 99.9% eine B.hamorii bzw. das, was im Hobby als das so im Umlauf ist. Ich persönlich bin der Meinung, dass es wenn überhaupt nur noch ganz wenige B.smithi (ex. B.annitha) gibt im Hobby. Der Rest dürfte vermutlich irgend ein Gemisch sein, was aber auch nicht weiter tragisch ist, da sie ja nicht mehr zurück in die Natur verfrachtet werden.


    Gruss Basti

    Hi,


    Ich beheize den ganzen Raum, weshalb ich keine zusätzlichen Spots benötige. Darum bin ich wohl nicht der Gradmesser :)


    Wenn es nur um die Wärme geht, kannst du auch eine Heizmatte hinten ans Terrarium kleben. Anderenfalls eignen sich m.E. kleine 12V Spots prima. Die sehen schnell hübsch aus und geben gut Wärme ab. Wobei ich nicht weiss, wie das mit dem Erhalt von Halogenspots momentan ist. Die sind ja "verpönt".


    Ich bin jedoch sicher, wenn du mal nicht nur beim "Terrarienzeugs" schaust, findest du sicher etwas schönes, was auch zweckmässig ist.


    Gruess Basti

    Hi zusammen,


    Schwankende Temperaturen zwischen Tag und Nacht sind für einige Arten kein Problem. Da kann es gut auch mal 20°C Unterschied haben. Die meisten Tiere welche in höheren Lagen vorkommen (oder in Wüsten, wobei man da sicher temporär beheizen müsste), und das sind viele, würden somit in Frage kommen. Wenn wir also von einer einigermassen konstanten Tag-Nacht-Absenkung sprechen, wäre die Haltung m.E. kein Problem. Ausschliessen müsstest du jedoch die Tiere, welche um den Äquator vorkommen. Die dürften mit 15°C sicher irgendwann Probleme bekommen.


    Gruss Basti

    Hi,


    Die Frage ist, für was dass du diese Lampe genau benötigst? Wenn du eine Beleuchtung fürs Spinnenterrarium brauchst, geh einfach in den Baumarkt und kauf, was dein Herz begehrt. Das Terraristik-Zeug ist viel zu teuer und kann genau gleich viel (mindestens was Spinnen anbelangen :) ).


    Gruss Basti

    Hi,


    Bei 22°C wachsen sie einfach auch sehr langsam. Wenn du willst, dass sie schneller wächst, sind 28-30°C sicher ein Beschleuniger. Einfach aufpassen wegen dem Austrocknen und wegen zu hoher relativer Luftfeuchtigkeit beim Giessen.


    Gruss Basti

    Hi zusammen,


    Dann sind folgende Personen anwesend:


    Martin

    Gianni

    Micha

    Gordon

    Sarah

    Daniela

    Ladina

    Rolf

    Kollegin von Rolf

    Tobi

    Erwin

    Basti

    Sibylle

    Laurin

    Andrin

    Sam

    Sams Freundin


    Wir sind voll :)


    Dankääää


    Gruess Basti

    Hi Micha,


    Prima, ist reserviert. Wir haben noch so 4 Plätze frei ungefähr. Wer also Lust hat auch noch zu kommen, ist herzlich eingeladen (auch jene, welche noch nie da waren, wir beissen nicht... normalerweise... :) ).


    Gruess Basti