Terrarienbilder allgemein

Werbung - Partner für qualitativ hochwertige Futterinsekten!
  • Hallo


    Ich habe mir mal gedacht hier einen Beitrag zu öffnen, wo alle Bilder von den eigenen Terraien einstellen können, ohne gerade einen eigenen Beitrag dazu erstellen muss. Darf also jeder Bilder seiner neusten Kreationen oder alt gedienten Veteranen einstellen, um seine Freude daran zu teilen.


    Ich mache mal den Anfang, mit meinem jüngsten Projekt:

    Das ist ein 40x40 Terrarium für meine Tityus stigmurus Kolonie.


    Bis jetzt sind es erst fünf. Aber ich freue mich schon darauf wenn die ganzen Spalten und Rindenstücke von den Skorpionen bevölkert werden.


    Ich freue mich auf eure Bilder


    Gruss, Alveus.

  • Keine Ahnung ob dass hier passt da es nur 1/3 des Terrariums zeigt (80x35x40), aber ich bin noch immer stolz, dass es nach 4 Jahren noch immer so toll aussieht, auch wenn die Pflanzen ohne künstliche Beleuchtung und unter regelmäßigen Vernichtungsversuchen der Spinne eher schlecht als recht wachsen.


    Lasiodora parahybana.


    Die 3 potenziellen höhlen wureden von Anfang an ignoriert, zugeschüttet oder als Müllplatz verwendet :grins: .

  • Hallo.


    Wiso sollte es nicht passen. Du hast Freude und zeigst es uns.

    Natürlich bin ich jetzt neugierig wie das gesamte Terrarium aussieht!


    Ich freue mich auch nach Jahren jedes mal, wenn meine Poecilotheria metallica am Eingang ihrer Baumhöhle lauert.

    Genau so habe ich es mir vorgestellt, als ich das Terrarium gebaut hatte.


    Natürlich freue ich mich auch wenn sie ihren nachmittäglichen Rundgang macht.



    Gruss, Alveus.

  • Freut mich zu hören Alveus,


    ja das ist wirklich top, geworden!



    i tried my best to get the other parts on the picture, essentially the log creates a figure 8, like the old hotwheel racing tracks.


    (sorry ich vergesse manches mal dass ich in einem deutschsprachigen Forum bin XD)



    und hier noch eines mit meiner vermtlich 1.0 Poecilotheria tigrinawesseli



    Viele Grüße,

    Wolfram

  • Hallo Wolfram


    Ist das ein altes Aquarium?

    und hier noch eines mit meiner vermtlich 1.0 Poecilotheria tigrinawesseli

    Scheint nicht zufrieden zusein mit der Korkröhre!



    Die 3 potenziellen höhlen wureden von Anfang an ignoriert, zugeschüttet oder als Müllplatz verwendet

    Die Befürchtung hatte ich auch bei meiner Geniculata ...


    Aber nach einem Monat hat sie sich, mit ein wenig Überzeugung meinerseits, doch noch dazu entschieden die Höhle anzunehmen


    Währe ja schade um einr solch extravagante Höhle!


    Gruss, Alveus

  • Servus Alveus,


    ja genau, wobei die auch als Nagerkäfige verkauft werden, ich persönlich mag Terrarien die sich von oben öffnen lassen bin als sehr zufrieden damit.


    Besonders da die meisten Terrarien den Steg so tief ansetzen dass kaum richtig Erde eingebracht werden kann... und wenn mall eine heraussprintet beim öffnen wäre das auch nicht ideal...




    Oh doch, in der Natur verlängern sie auch oft die Höhlen mit Netzröhren, das ist normal und wenn ich sie störe flüchtet sie hinein. In der Natur werden ihre Netzte aber regelmäßiger wieder durch regen oder anderes zerstört, hier fühlt sie sich mittlerweile auch oben im Netz sicher und ich sehe sie öfter. Freut mich als sehr.


    ich kann den link zum Bild leider nicht öffnen, bin aber gespannt! :popcorn:


    Cheers,

    Wolfram

  • Hallo


    Ist das eine eigenart bei der tigrinawesseli?

    Bei meinen metallicas konnte ich das nicht beobachten.


    Aproppos Poecilotherias. Ich habe eine regalis Dame bekommen und bastle gerade fleissig an ihrer neuen Bleibe.


    Ich habe für die Rückwand eine neue Technik ersonnen um die Rinde zu machen und habe gerade recht Freude daran.


    Gruss, Alveus

  • Hey Alveus,

    Ist das eine eigenart bei der tigrinawesseli?

    Bei meinen metallicas konnte ich das nicht beobachten.

    Nein ich denke nicht, ich vermute eher eine individuelle Eigenschaft, ich bemerke immer wieder das einzelne Tiere sich anders verhalten, und da ich nur eine P. tigrinawesseli besitze kann ich unmöglich von diesem Tier auf Eigenschaften der "Art" schließen.


    Ich habe gestern zwei sehr hübsch eingerichtete Terrarien übernommen, danke dafür Lukas, falls du das ließt. Es sind also nicht meine eigenen Kreationen aber sehr hübsch gestaltet und jahrelang gepflegt, ich werde das definitiv so beibehalten.


    0.1 Lasiodora parahybana

    0.1 Lasiodora benedeni (ex. difficilis)


    Es macht einfach einen Untershied wenn die Pflanzen schon Jahrelang im Becken wachsen und ich denke in Zukunft werde ich auch ein paar Ficus-Bäumchen in meine zukünftigen Terrarien einpflanzen, gefallen mir wirklich gut wie sie am "Dach" entlang wachsen.


    Aproppos Poecilotherias. Ich habe eine regalis Dame bekommen und bastle gerade fleissig an ihrer neuen Bleibe.


    Ich habe für die Rückwand eine neue Technik ersonnen um die Rinde zu machen und habe gerade recht Freude daran.


    Wow, sieht ja toll aus, sind das Holzfasern getränkt in Fliesenkleber oder so? Sieht echt klasse aus wenn das hält ist es struckturmäßig top, gibt dem Terrarium sicher auch extra stabilität XD. So ein Ficus pumila könnte da sich toll hochranken!




    MfG,

    Wolfram

  • Hallo

    Nein ich denke nicht, ich vermute eher eine individuelle Eigenschaft, ich bemerke immer wieder das einzelne Tiere sich anders verhalten


    Ja das konnte ich gut bei meinen Poecilotheria metallica's beobachten.

    Ich habe 2 Männchen im gleichen Terrarium aufgezogen, bevor ich beim 3ten mal ein Mädel erwischte.

    Aber was ich jetzt bemerkte ist, dass alle, auch das Weibchen, bis zum erreichen der Geschlechtsreife, den Baumstamm stark ausgewoben haben. Dass es bei den Böcken aufhörte ist klar, aber die Dame hat nach erreichen der Geschlechtreife auch damit aufgehört.


    Ficus-Bäumchen in meine zukünftigen Terrarien einpflanzen, gefallen mir wirklich gut wie sie am "Dach" entlang wachsen.


    Vorallem könnte man die entstehenden Luftwurzeln lenken und wachsen lassen so eine Art lebende Rückwand erschaffen. Hmmm.....


    Wow, sieht ja toll aus, sind das Holzfasern getränkt in Fliesenkleber oder so? Sieht echt klasse aus wenn das hält ist es struckturmäßig top, gibt dem Terrarium sicher auch extra stabilität XD. So ein Ficus pumila könnte da sich toll hochranken

    Holzfasern währen auch noch eine Idee.

    Es ist eine gebogene Styroporplatte darauf Beton, Hypertufa und dann in Betongetränkte Haushaltspapierstreifen.


    Stabilität muss es dem Terrarium geben, da die Rückwand dem Terrarium die eigentliche Stabilität gibt. Da auf der Hinteren Seite auch wieder eine Türe ist. Die gleiche bauweise wie hier.


    Ficus Pumila wuchert mir da zu stark. Da hätte ich langsamwachsendere Rankpflanzen im Kopf. Mal sehen.


    Gruss, Alveus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!